Ortsunion Wehe informiert sich im Harting-Werk Rahden 

Unternehmen ist Gewinn für die Region

Die CDU-Ortsunion Wehe war beindruckt von dem Standort Rahden. Harting-Vorstand Dr. Michael Pütz (7.v.l.) und Leiter Kommunikation Detlef Sieverdingbeck (rechts) hatte die Gäste durch den Komplex geführt. - Foto: CDU

Wehe - Einen interessanten Einblick in das Rahdener Werk des Technologiegruppe Harting gewannen kürzlich die Mitglieder der Ortsunion Wehe. Harting-Vorstand Dr. Michael Putz und der Leiter des Zentralbereichs Publizistik und Kommunikation, Detlef Sieverdingbeck, informierten die Gäste, zu denen auch Bürgermeister Bert Honsel und CDU-Landtagskandidatin Bianca Winkelmann gehörten, über die Tätigkeiten in Rahden und über die Technologiegruppe insgesamt.

Sieverdingbeck nannte laut Mitteilung der Ortsunion zunächst eine Vielzahl von Daten, etwa dass das Unternehmen weltweit 4 200 Mitarbeiter an 43 Vertriebs- und Produktionsstätten beschäftigt. In OWL arbeiten demnach etwa 2 400 Mitarbeiter. Damit zähle Harting zu einem der größten Arbeitgeber in der Region, so Sven Reimers, Vorsitzender der Ortsunion. Dr. Putz habe betont, dass der Standort in Rahden nachhaltig gesichert und weiterentwickelt werden solle.

Bei der anschließenden Besichtigung zeigten sich die Ortsunionsmitglieder beeindruckt von der vielfältigen Produktion von speziellen elektrotechnischen Bauteilen. Am Standort Rahden seien aktuell 200 Mitarbeiter, wovon circa 75 in der Produktion beschäftigt, berichtete Betriebsleiter Mike Heselmeier. Er stellte die verschiedenen Produktionsschritte und Fertigungsabläufe in den großen Hallen vor und verwies auf die stetigen Verbesserungsprozesse, um die hohen Standards der hergestellten Produkte sicherzustellen.

In einem abschließenden Gespräch dankte Reimers für die interessante und sehr informative Veranstaltung. „Ein solch leistungsstarkes Unternehmen in der Stadt Rahden zu haben, welches international tätig ist, kann nur ein Gewinn für die hiesige Region sein“, war sich Reimers sicher.

Mehr zum Thema:

Atemberaubender Sonnenuntergang: Das sind die schönsten Leserfotos

Atemberaubender Sonnenuntergang: Das sind die schönsten Leserfotos

Outdoor-Typ: Mercedes E-Klasse All-Terrain

Outdoor-Typ: Mercedes E-Klasse All-Terrain

OSZE-Ministertreffen in Hamburg geht zu Ende

OSZE-Ministertreffen in Hamburg geht zu Ende

Die richtigen Sportkopfhörer finden

Die richtigen Sportkopfhörer finden

Meistgelesene Artikel

Weihnachstmärkte am 3. Advent 

Weihnachstmärkte am 3. Advent 

Besucher erleben Zauber der Leverner Weihnachtswelt

Besucher erleben Zauber der Leverner Weihnachtswelt

Sattelzüge prallen zusammen

Sattelzüge prallen zusammen

Fahrer stirbt bei Unfall in Espelkamp

Fahrer stirbt bei Unfall in Espelkamp

Kommentare