Vollsperrung ab der Landesgrenze

B 239: Bauarbeiten beginnen Montag

+

Rahden - Die Fahrbahn der B 239 (Diepholzer Straße) weist auf einer Länge von etwa drei Kilometern durchgehende Risse auf. Deshalb lässt die Straßen.NRW Regionalniederlassung Ostwestfalen-Lippe den gesamte Straßenaufbau bis zu einer Tiefe von 85 Zentimetern ausgetauschen. Hierfür wird die B239 zeitweise gesperrt.

Die Fahrbahnerneuerung beginnt am Montag, 25. Juli, und dauert voraussichtlich bis November 2016, informiert die Straßen.NRW Regionalniederlassung. Insgesamt werden fast fünf Kilometer saniert. Die Strecke beginnt an der Landesgrenze zu Niedersachsen und endet in Fahrtrichtung Süd in Höhe der Kreisstraße 64 (Lampenort / Auf der Masch Richtung Wehe). Sie wird in drei Bauabschnitte unterteilt.

Beim Bauabschnitt Nummer eins wird die B239 von der Landesgrenze zu Niedersachsen bis zur Kreuzung Tielger Straße/Moororter Straße in Höhe von Pr. Ströhen voll gesperrt. Der Verkehr in Fahrtrichtung Nord (Richtung Landesgrenze) wird über Hannover Ströhen und Wagenfeld wieder auf die B 239 geführt. Der Verkehr in Fahrtrichtung Süd läuft über den Bollweg und die Wagenfelder Straße über die Tielger Straße wieder auf die B239. Auch Fahrradfahrer werden umgeleitet.

Die Hauptarbeiten in diesem Abschnitt sollten bis zum Ende der Sommerferien beendet sein.

Danach beginnen die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt. Dieser beginnt an der Kreuzung mit der Tielger Straße und der Moororter Straße und geht bis zur Kreuzung Sielhorster Straße / Ströher Allee. Der zweite Bauabschnitt wird ebenfalls unter Vollsperrung gebaut. Hier fließt der Verkehr während der Bauzeit des Abschnitts in Fahrtrichtung Süd über die Tielger Straße und die Wagenfelder Straße auf die Lemförder Straße und über Lampenort wieder auf die B239. In Fahrtrichtung Nord wird der Verkehr über die Ströher Allee und die Moororter Straße umgeleitet.

Erneuerung kostet rund 2,6 Millionen Euro

Gleichzeitig kann der dritte Bauabschnitt (Beginn Höhe Sielhorster Straße/Ströher Allee bis zur Kreuzung Lampenort/Auf der Masch) saniert werden. Beim dritten Bauabschnitt wird nur ein Fahrstreifen gesperrt. Hier kann der Verkehr während der Bauzeit in Fahrtrichtung Nord bis zur Umleitungsstrecke beim zweiten Bauabschnitt fahren. In entgegengesetzter Fahrtrichtung wird der Verkehr über Lampenort und die Sielhorster Straße wieder auf die B 239 geführt.

Bushaltestellen werden dem Baufortschritt angepasst. Der Auftrag ist an die Firma Dallmann aus Bramsche vergeben worden. Die Auftragssumme beträgt rund 2,6 Millionen Euro.

Mehr zum Thema:

Kartoffelmarkt in Rotenburg

Kartoffelmarkt in Rotenburg

Bauernmarkt in Moordeich

Bauernmarkt in Moordeich

Verkaufsoffener Sonntag mit Ökomarkt in Verden

Verkaufsoffener Sonntag mit Ökomarkt in Verden

Tag der Regionen in Ströhen

Tag der Regionen in Ströhen

Meistgelesene Artikel

Aufmerksame Frau bringt betrunkenen Autofahrer zur Polizei

Aufmerksame Frau bringt betrunkenen Autofahrer zur Polizei

Autofahrerin kollidiert frontal mit Traktor

Autofahrerin kollidiert frontal mit Traktor

Feilschen um jeden Cent beim Trödelmarkt

Feilschen um jeden Cent beim Trödelmarkt

Heike Krüger ist neue Gleichstellungs- und Familienbeauftragte in Rahden

Heike Krüger ist neue Gleichstellungs- und Familienbeauftragte in Rahden

Kommentare