Kreisverbandskonferenz der Minden-Lübbecker SPD AG 60 plus

Dieter Pohl im Amt bestätigt

Der neue Kreisvorstand der SPD AG 60 plus und die Referenten (v.l.): Günter Bohne, Manfred Borgmann, Hartmut Ende, Ruth Weitkamp, Anneliese Borgmann, Manfred Tönshoff, Irmgard Bohne, Rolf Bökenkröger, Werner Wesemann, Michael Buhre, Klaus Jänsch, Micha Heitkamp, Paul Lahrmann und Dieter Pohl.
+
Der neue Kreisvorstand der SPD AG 60 plus und die Referenten (v.l.): Günter Bohne, Manfred Borgmann, Hartmut Ende, Ruth Weitkamp, Anneliese Borgmann, Manfred Tönshoff, Irmgard Bohne, Rolf Bökenkröger, Werner Wesemann, Michael Buhre, Klaus Jänsch, Micha Heitkamp, Paul Lahrmann und Dieter Pohl.

Minden-Lübbecke - Mit der Erinnerung an zwei große Männer der SPD eröffnete Vorsitzender Dieter Pohl jetzt die Kreisverbandskonferenz der SPD AG 60 plus. Helmut Schmidt, der ehemalige Bundeskanzler, habe bis ins hohe Alter von über 90 Jahren in aller Welt großes Ansehen genoss. Egon Bahr sei unvergessen in Deutschland und der ganzen Welt und gelte als einer der Macher der Wiedervereinigung des Deutschen Volkes zusammen mit Willy Brand.

Pohl nannte als Aufgabe der AG, die Interessen der Älteren zu vertreten, ihr Engagement zu fördern und eine gleichberechtigte Einbeziehung der Älteren in die politische Willensbildung zu gewährleisten. Der Vorsitzende des SPD-Kreisverbandes Minden-Lübbecke, Michael Buhre, informierte über die Aktivitäten der SPD auf Kreisebene, Mitgliederwerbung und ähnliches. Micha Heitkamp berichtete über die Arbeit der Jusos OWL.

Pohl erinnerte in seinem Rechenschaftsbericht an die Aktivitäten der vergangenen zwei Jahre. Als Höhepunkte waren hier die Wahlkämpfe zur Kommunalwahl 2014 und zu den Bürgermeisterwahlen 2015 zu nennen. Hinzu kamen zahlreiche Ausflüge, Sommerfest, Weihnachtsfeier und Schulungen.

Nach Ablauf der zwei Jährigen Amtstätigkeit standen auch Neuwahlen in der AG 60plus an. Dieter Pohl wurde einstimmig als Kreisvorsitzender wiedergewählt. Bestätigt wurden auch seine Stellvertreter Ruth Weitkamp und Hartmut Ende. Schriftführerin ist Anneliese Borgmann und Manfred Tönshoff ihr Stellvertreter.

Zum Internetbeauftragten wurde Paul Lahrmann bestimmt, zu Beisitzern Irmgard Bohne, Bahadir Gür, Günter Bohne, Rolf Bökenkröger, Klaus Jänsch, Manfred Borgmann und Werner Wesemann.

Als Delegierte für die Landeskonferenz NRW SPD 60 plus wurden Hartmut Ende, Günter Bohne, Paul Lahrmann sowie Dieter Pohl und als Ersatzdelegierte Irmgard Bohne, Ruth Weitkamp und Bahadir Gür gewählt.

Für die anstehende Konferenz der AG 60plus auf OWL-Ebene wurden Ruth Weitkamp, Günter Bohne, Paul Lahrmann, Dieter Pohl, Irmgard Bohne, Werner Wesemann, Rolf Bökenkröger und Bahadir Gür als Delegierte gewählt. Ersatzdelegierte sind Manfred Kreylos, Hartmut Ende, Manfred Tönshoff, Gerd Arendmeyer und Klaus Jänsch.

Auch für das laufende Jahr stehen einige Aktivitäten an, auf die Dieter Pohl hinwies. Am 16. April im Robert-Nußbaum-Haus in Minden eine Info-Veranstaltung mit den Freunden aus dem Bereich der Migranten und den Deutsch-Türkischen Freunden aus dem Mindener und Lübbecker Bereich geplant.

Am Donnerstag, 14. Juli wird das Sommerfest mit Grillen im Landhaus Rohlfing gefeiert, am 22. September steht eine Senioren-Kaffee-Klatsch- Fahrt mit musikalischer Begleitung an. Treff ist an der Schachtschleuse in Minden.

Mehr zum Thema:

Feenkrebse und mehr: Die Wahner Heide bei Köln

Feenkrebse und mehr: Die Wahner Heide bei Köln

Feuerwehr-Zeltlager in Borstel: Der Mittwoch

Feuerwehr-Zeltlager in Borstel: Der Mittwoch

Geburtstagsappell in der Lent-Kaserne

Geburtstagsappell in der Lent-Kaserne

Ahoi, Kapitän! Der Fiat 500 Riva

Ahoi, Kapitän! Der Fiat 500 Riva

Meistgelesene Artikel

Ende einer Test-Endlosschleife als Anfang für neue Wege

Ende einer Test-Endlosschleife als Anfang für neue Wege

Zwei Patriarchen mit viel Lebenserfahrung

Zwei Patriarchen mit viel Lebenserfahrung

Pfefferspray auf Schwester gerichtet

Pfefferspray auf Schwester gerichtet

Kommentare