Rollerfahrerin verletzt

Helm verhindert Schlimmeres

Lübbecke - Eine 19-jährige Rollerfahrerin aus Lübbecke ist bei einer Kollision mit einem Auto auf der Alsweder Straße in Lübbecke am Donnerstagnachmittag verletzt worden. Hätte die junge Frau entgegen der bestehenden Pflicht keinen Schutzhelm getragen, hätte sie nach Einschätzung der Polizei weitaus schwerer Verletzungen erlitten, da sie bei dem Zusammenstoß mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe desAutos krachte.

Eine 63-jährige Autofahrerin aus Lübbecke beabsichtigte gegen 14.30 Uhr mit ihrem Seat von dem Parkplatz einer Bankfiliale nach links auf die Alsweder Straße einzubiegen. Dabei übersah sie laut Polizei offenbar die Fahrerin des Rollers, welche stadtauswärts fuhr. Mit einem Rettungswagen kam die 19-Jährige ins Krankenhaus.

Mehr zum Thema:

Wintersport in der Skihalle Neuss

Wintersport in der Skihalle Neuss

Ab in die Berge: Das sind die Trends beim Winterurlaub

Ab in die Berge: Das sind die Trends beim Winterurlaub

Was aktuelle Smartwatches wirklich können

Was aktuelle Smartwatches wirklich können

BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg

BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg

Meistgelesene Artikel

THW freut sich über neuen Anhänger und Mannschaftslastwagen

THW freut sich über neuen Anhänger und Mannschaftslastwagen

Besucher erleben Zauber der Leverner Weihnachtswelt

Besucher erleben Zauber der Leverner Weihnachtswelt

Fahrer stirbt bei Unfall in Espelkamp

Fahrer stirbt bei Unfall in Espelkamp

Nachdenkliche Töne

Nachdenkliche Töne

Kommentare