Unbekannte schlagen Scheiben ein

Mehrere Einbrüche in Espelkamper Innenstadt

Die Verglasung der Eingangstür zum Sportgeschäft an der Breslauer Straße in Espelkamp wurde von dem Einbrecher eingeschlagen. - Foto: Polizei

Espelkamp - Mehrere Einbrüche in der Espelkamper Innenstadt beschäftigen derzeit die Polizei. Der jüngste Vorfall ereignete sich in der Nacht zu Mittwoch. Ein Einbrecher ist Angaben der Beamten zufolge gewaltsam in ein Sportgeschäft an der Breslauer Straße eingedrungen. Als ein Anwohner auf den Einbruch aufmerksam wurde, flüchtete der Unbekannte zu Fuß. Ob etwas gestohlen wurde, konnte bislang nicht eindeutig geklärt werden.

Der Anwohner hatte gegen 2.20 Uhr die Polizisten alarmiert. Als diese an der Ecke Breslauer Straße / Danziger Straße eintrafen, war der Einbrecher schon verschwunden. Die Beamten stellten fest, dass die Verglasung der Eingangstür eingeschlagen war. Außerdem lag im Bereich der Danziger Straße ein aus den Auslagen stammender Turnschuh.

Der Zeuge gab bei einer anschließenden Befragung durch die Polizei an, dass er durch klirrende Geräusche auf den Vorfall aufmerksam geworden sei. Da er den Mann noch habe flüchten sehen, konnte er ihn beschreiben. Demnach war der Täter mit einer hellen Jogginghose, einer dunklen Jacke sowie einer Pudelmütze bekleidet, knapp 1,80 Meter groß und von normaler Statur.

Bereits in der Nacht zu Dienstag drangen Unbekannte durch ein Fenster zum Jugendtreff „Real Life“ an der Straße Am Bahnhof ein, so die Polizei. Da es ihnen zunächst nicht gelang, das Fenster aufzuhebeln, warfen sie die Scheibe mit einem Gullydeckel ein. Im Gebäude machten sich vergeblich an einem Tresor zu schaffen. Mit etwas Kleingeld in den Händen verschwanden sie schließlich. 

Möglicherweise die gleichen Täter unternahmen in dieser Nacht noch einen weiteren Einbruchsversuch, vermutet die Polizei. Als Ziel hatten sich Unbekannte ein an der Breslauer Straße ansässiges Handygeschäft ausgesucht. Mit ihrem Versuch, eine Tür aufzuhebeln, scheiterten sie.

Mehr zum Thema:

Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha

Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Bartels hält Werder am Leben

Bartels hält Werder am Leben

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

Meistgelesene Artikel

Kirchplatzatmosphäre sorgt für besondere Träume

Kirchplatzatmosphäre sorgt für besondere Träume

Insassen lassen junge Frau verletzt zurück

Insassen lassen junge Frau verletzt zurück

Feuer-Spektakel und Amaretto mit Sahnehäubchen

Feuer-Spektakel und Amaretto mit Sahnehäubchen

Ärztehaus: Grundstein liegt

Ärztehaus: Grundstein liegt

Kommentare