SPD des Mühlenkreises ernennt Kandidaten

Ernst-Wilhelm Rahe will erneut in den Landtag

+
Achim Post (r.) gratuliert Ernst-Wilhelm Rahe, der im Mai bei der Landtagswahl für die SPD antreten wird. 

Espelkamp - Die Sozialdemokraten im Mühlenkreis stellen erneut Ernst-Wilhelm Rahe aus Hüllhorst als Kandidaten für die Landtagswahl im Mai 2017 auf. Rahe erhielt bei der Landtagswahlkreiskonferenz in Espelkamp am Samstag 52 von 56 möglichen Stimmen (93 Prozent).

Ernst-Wilhelm Rahe vertritt seit 2012 als direkt gewählter Abgeordneter den Wahlkreis Minden-Lübbecke I. Bei der Wahl im Mai möchte er den Wahlkreis wieder direkt gewinnen und verzichtet auf eine Listenabsicherung.

Rahe war als einziger Kandidat von allen acht Stadt- und Gemeindeverbänden der SPD vorgeschlagen worden. Vor dem Wahlgang wurde er vom Bundestagsabgeordneten Achim Post interviewt. „Man muss sich kümmern um die Probleme der Menschen, man muss ihnen zuhören und man muss Ziele haben“ fasste Rahe zusammen. „Man muss sich kümmern um Betriebe die in wirtschaftliche Not geraten sind. Und man muss auch Politik auf neue Herausforderungen einstellen“, so Rahe mit Blick auf die Medien.

Kreisvorsitzender Michael Buhre und Post hatten das große Engagement Rahes gelobt: „Egal wo ich hinkomme, Ernst-Wilhelm Rahe war schon da“, stellte Post erfreut fest und verwies auf die vielen Ortstermine, die Ernst-Wilhelm Rahe wahr nimmt.

Mehr zum Thema:

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtsmarkt in Levern

Weihnachtsmarkt in Levern

Referendum in Italien angelaufen

Referendum in Italien angelaufen

Nikolausmarkt: Zauberhafte Rotenburger Innenstadt

Nikolausmarkt: Zauberhafte Rotenburger Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Kirchplatzatmosphäre sorgt für besondere Träume

Kirchplatzatmosphäre sorgt für besondere Träume

Insassen lassen junge Frau verletzt zurück

Insassen lassen junge Frau verletzt zurück

Feuer-Spektakel und Amaretto mit Sahnehäubchen

Feuer-Spektakel und Amaretto mit Sahnehäubchen

Tastatur und Unterlage fangen Feuer

Tastatur und Unterlage fangen Feuer

Kommentare