Behinderungen auf der B 209 ab Mittwoch / Vorbereitende Maßnahmen in der Allerstadt

Fahrbahnerneuerung von Walsrode bis Rethem

Eine Karte, die den Umleitungsverlauf während des ersten Bauabschnitts zur Sanierung der B 209 darstellt. - Grafik: LGLN

Walsrode/rethem - Verkehrsteilnehmer müssen ab morgen, 31. August, im Zuge der B 209 zwischen Walsrode und Kirchboitzen mit Behinderungen rechnen. Grund sind Bauarbeiten zur Sanierung der Fahrbahn. Das teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden gestern mit.

Die Fahrbahn wird der Behörde zufolge in mehreren Abschnitten erneuert; Umleitungsstrecken werden rechtzeitig ausgewiesen.

Der erste Bauabschnitt beginnt am Kreisverkehr bei Schneeheide und endet an der Kreuzung B 209/L 160 und K 114 in Kirchboitzen. Für die Bauarbeiten wird der Bauabschnitt zwischen Schneeheide und Kirchboitzen vom 31. August bis voraussichtlich 9. September voll gesperrt, wobei der Kreisverkehr bei Schneeheide weiterhin befahrbar bleibt. Die Baustellenlänge beträgt circa 4,5 Kilometer.

Während des ersten Bauabschnittes wird der Verkehr vom Kreisverkehr in Schneeheide über Walsrode und die L 190 über Beetenbrück zur L 159 und über diese bis zur Kreuzung B 209 in Altenwahlingen umgeleitet. In Fahrtrichtung Walsrode gilt die Umleitungsstrecke in entgegengesetzter Reihenfolge.

Vom 31. August bis zum 30. September finden zudem vorbereitende Maßnahmen zur Fahrbahnerneuerung an den Nebenanlagen der B 209 und der L 200 in der Ortsdurchfahrt Rethem statt. Hierzu wird der Verkehr halbseitig mit einer Ampelanlage an der Baustelle vorbeigeführt.

Die Anlieger mit Zufahrt nur über die B 209 können ihre Grundstücke weiterhin erreichen. Sie müssen jedoch damit rechnen, während des Asphalteinbaus, zeitweise ihre Grundstücke mit dem Fahrzeug nicht erreichen zu können.

Im weiteren Verlauf der Fahrbahnerneuerung an der B 209 sind folgende Bauabschnitte geplant: 2. Kirchboitzen – Groß Eilstorf, 3. Groß Eilstorf, 4. Groß Eilstorf – Kreuzung L 159/B 209, 5. Kreuzung L 159/B 209 – Rethem, 6. Ortsdurchfahrt Rethem (B 209, L 200).

Die gesamte Baumaßnahme wird voraussichtlich bis Ende Oktober dauern.

Änderungen in der Verkehrsführung werden rechtzeitig bekannt gegeben. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.

Die Baukosten belaufen sich auf rund 2,5 Millionen Euro.

Mehr zum Thema:

Ermittler verdächtigen Patientin der Brandstiftung

Ermittler verdächtigen Patientin der Brandstiftung

Die neuen E-Autos aus Paris

Die neuen E-Autos aus Paris

Internationales Fußballturnier in Großenkneten

Internationales Fußballturnier in Großenkneten

Fast 10 000 Tote durch Moskaus Syrien-Einsatz

Fast 10 000 Tote durch Moskaus Syrien-Einsatz

Meistgelesene Artikel

Häuslinger Orientierungsritt: Sieg für „Next Generation“

Häuslinger Orientierungsritt: Sieg für „Next Generation“

Vollsperrung der A 27

Vollsperrung der A 27

Bambinomarkt nach Umzug erfolgreich

Bambinomarkt nach Umzug erfolgreich

Sparkassen-Lösung erledigt: Für Verbleib im alten Rathaus

Sparkassen-Lösung erledigt: Für Verbleib im alten Rathaus

Kommentare