Diebstahl in Soltau

Vermeintliche Helferin

Soltau - Eine 82-jährige Soltauerin ließ am Dienstag, gegen 13.10 Uhr, an der Straße Zum Ahlftener Flatt eine Frau ins Haus, die sich als Kirchgemeindeschwester ausgab. Sie verwickelte das Opfer in ein Gespräch.

Durch die vermutlich offenstehende Haustür gelangte wohl eine weitere Person ins Haus, durchsuchte Schränke und entwendete 400 Euro. Die Trickdiebin beendete das Gespräch und verließ den Tatort. Die Frau soll etwa 60 Jahre alt, 165 Zentimeter groß und etwas korpulent gewesen sein. Sie sprach deutsch ohne Akzent, trug eine dunkle Mütze, dunkle Bekleidung und hatte eine dunkle Einkaufstasche dabei. Hinweise an die Polizei in Soltau, Telefon 05191/93800.

Mehr zum Thema:

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

„Tabaluga“-Tour „Es lebe die Freundschaft“ in Bremen

„Tabaluga“-Tour „Es lebe die Freundschaft“ in Bremen

Neue Kinderkrippe in Barnstorf eingeweiht

Neue Kinderkrippe in Barnstorf eingeweiht

Auto stürzt in Hamburg in die Elbe: 20-Jähriger tot

Auto stürzt in Hamburg in die Elbe: 20-Jähriger tot

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsmärkte in der Region 

Weihnachtsmärkte in der Region 

Nach Unfall auf A7: Polizei leitet Verfahren gegen Gaffer ein 

Nach Unfall auf A7: Polizei leitet Verfahren gegen Gaffer ein 

Drei Menschen bei Unfall schwer verletzt 

Drei Menschen bei Unfall schwer verletzt 

Weite Wege zum Christkind

Weite Wege zum Christkind

Kommentare