Polizei geht von Brandstiftung aus 

Zwei brennende Autos in Soltau

Soltau - In der Nacht zu Sonntag, zwischen 23.48 und 00.55 Uhr brannte im Bereich der Marktstraße ein Pkw der Marke Kia und an der Kampstraße ein VW Bus. 

Durch das Feuer wurden die Fassaden zweier Gebäude der Kampstraße beschädigt. Die Bewohner mussten für kurzzeitig ihre Häuser verlassen. Verletzt wurde bei den Bränden niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 31.000 Euro. Die Schadenshöhe an den Gebäuden konnte noch nicht beziffert werden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Hinweise zu den Taten nimmt der Zentralekriminaldienst in Soltau unter 05191/93800 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Viele Spitzenpolitiker bei Trauerfeier für Shimon Peres

Viele Spitzenpolitiker bei Trauerfeier für Shimon Peres

In Paris beginnt die Zukunft des Autos

In Paris beginnt die Zukunft des Autos

Tödliches Feuer in Krankenhaus in Bochum

Tödliches Feuer in Krankenhaus in Bochum

Uralt-Raffinerie gefährdet Curacaos Traumtourismus

Uralt-Raffinerie gefährdet Curacaos Traumtourismus

Meistgelesene Artikel

Häuslinger Orientierungsritt: Sieg für „Next Generation“

Häuslinger Orientierungsritt: Sieg für „Next Generation“

Abschied und Ehrung für Gert Jastremski

Abschied und Ehrung für Gert Jastremski

Burghof-Verein lädt zur Vernissage ein

Burghof-Verein lädt zur Vernissage ein

Bambinomarkt nach Umzug erfolgreich

Bambinomarkt nach Umzug erfolgreich

Kommentare