Freizeitparks im Heidekreis ziehen gute Saisonbilanz 

Drachen sorgen für Schwung

Bei Familien war das Drachenthema im Heide Park Resort sehr beliebt. - Foto: Heide Park Resort

Heidekreis - Eine überwiegend gute Saisonbilanz ziehen die drei großen Freizeitparks im Heidekreis, die am Wochenende in die Winterpause gegangen sind. Während Heide und Serengeti-Park ihre Besucherzahlen verbessern konnten, erreichte der Weltvogelpark das Ergebnis aus dem Jahr 2015, das nach damaligen NDR-Informationen bei 270 000 Gästen gelegen hatte. Sprecher aller drei Freizeiteinrichtungen zeigten sich auf Nachfrage zufrieden mit dem zurückliegenden Jahr.

Im Heide Park Resort freuen sich die Verantwortlichen über den Erfolg, den der Park mit der neuen Themenwelt „Drachenzähne – Die Insel“ mit vier Attraktionen für „Drachenreiter“ ab acht Jahren erzielen konnte. „Wir haben mit diesem Angebot 13 Prozent mehr Familien ansprechen können“, sagt Pressesprecherin Sarah Schlunegger. 76 Prozent der zusätzlichen Besucher 2016 seien Familien gewesen. „Das bestätigt unsere Strategie, mehr für Familien mit Kindern anzubieten“, so Schlunegger.

Auch die Übernachtungen im Abenteuerhotel seien um fünf Prozent gesteigert worden. An 44 Tagen sei das Hotel ausgebucht gewesen. Für die Saison 2017, die am 24. April startet und bis zum 31. Oktober laufen wird, plant der Park das interaktive Fahrgeschäft „Ghostbusters 5D – die ultimative Geisterjagd“. Im Abenteuerhotel wird es dazu passend Themen-Zimmer geben.

Diesen Kiwi gibt es Weltvogelpark zu sehen. - Foto: Agentur

Der Serengeti-Park entwickelt sich weiterhin sehr positiv. Er habe, wie Sprecherin Asta Knoth sagte, seine Besucherzahlen auf 755 000 Gäste steigern können, darunter seien viele Familien gewesen, die das sehr breite Angebot des Parks genutzt hätten. „Wir sind damit zwar nicht ganz zufrieden, hatten im Sommer etwas Pech mit dem Wetter, aber unser neues Angebot mit den Lodges, das wir noch erweitern mussten, hat uns herausgerissen.“ Ausgezeichnet seien die Zelt-Lodges am See angekommen. „Insgesamt hatten wir in dieser Saison rund 90.000 Übernachtungen.“

Auch die Quad- und die Abenteuer-Safari seien sehr beliebt gewesen. Bei den Tieren habe man sich über gesunden Nachwuchs bei den Nashörnern und weißen Löwen sehr gefreut. Der Park ist 2017 zwischen dem 1. April und 5. November geöffnet.

Park-Tester: Ausflugstipps aus der Redaktion

Abenteuerlich geht es in Hodenhagen zu. - Foto:Serengeti-Park

Der Weltvogelpark zieht eine zufriedenstellende Bilanz. Andre Schmidt von der betreuenden Hamburger Presse-Agentur: „Der Park hat das Ergebnis von 2015 erreichen können, obwohl das Wetter im Frühling und Sommer nicht so mitspielte.“ Aber gerade im frühen Herbst mit viel Sonne habe es Rekordbesucherzahlen gegeben. Sehr gut angekommen bei den Freunden der verschiedensten Vogelwelten sei die Eröffnung des neuen Kiwi-Geheges; die Flugshow sei ausgebaut worden und habe die Besucher aus aller Welt begeistert.

Mitte März startet der Park in die nächste Saison. Erwartet werde wieder Nachwuchs – auch bei seltenen Vögeln – , was auf eine sehr gute Arbeit der Züchter hinweise, so die Agentur. 

Lesen Sie auch

Freizeitparks beginnen mit neuen Attraktionen die Saison

Freizeiteinrichtungen leiden unter dem Wetter - Heide Park zufrieden

Park-Test: Weltvogelpark Walsrode

Mehr zum Thema:

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Bartels hält Werder am Leben

Bartels hält Werder am Leben

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall auf A7: Polizei leitet Verfahren gegen Gaffer ein 

Nach Unfall auf A7: Polizei leitet Verfahren gegen Gaffer ein 

Drei Menschen bei Unfall schwer verletzt 

Drei Menschen bei Unfall schwer verletzt 

Weihnachtsmärkte in der Region 

Weihnachtsmärkte in der Region 

Weite Wege zum Christkind

Weite Wege zum Christkind

Kommentare