Hombachlust auf dem Mühlenkamp-Gelände mit Rollenbob und Hüpfburg

Das Kinderfest für die ganze Familie

Kinder, die sich einen Geschwindigkeitskick wünschen, sind auf der Rollenbobbahn richtig. - Foto: jeh

Leeste - Von Bernd Ostrowski. Wie seit etwa 40 Jahren immer am letzten Sonntag in den Sommerferien hatte die Arbeitsgemeinschaft Hombachlust zu einem Familiennachmittag auf dem Mühlenkamp-Gelände in Leeste eingeladen.

Das ist immer der offizielle Abschluss der Ferienkiste, der in einer Zeit von sechs Wochen etwa 50 weitere Veranstaltungen der unterschiedlichsten Vereine und Institutionen vorangegangen waren.

Für die Kinder hatte das Unternehmen Oscar Spielmobil aus Woltmershausen zahlreiche Spielgeräte aufgebaut – darunter eine riesengroße Hüpfburg, einen Rollenbob, einen sogenannten Frisbee Catcher und einen Etagenbasketballständer.

Besonders anspruchsvoll war ein Geschicklichkeitsspiel: An der sogenannten Schaumkuss-Wurfmaschine mussten die Kinder mit einem Tennisball ein kleines Brett treffen. Im Erfolgsfall löste das den Schleudermechanismus aus und ein Schaumkuss kam ihnen entgegengeflogen.

Auch für Essen und Getränke war gesorgt. Es gab eine Bratwurstbude und einen Getränkewagen. „Natürlich gibt es für die Erwachsenen auch Kaffee und Kuchen, denn es soll ja ein Fest für die ganze Familie sein“, erklärte Mitveranstalter Jürgen Borchers.

Mit von der Partie in der Organisation war auch Jugendpfleger Carsten Platt: „Insgesamt rechnen wir mit etwa 500 Besuchern“.

Trotz der morgendlichen Regengüsse zeigte sich wieder ein bisschen Sonne am Himmel.

Die Feuerwehr war mit vier Einsatzfahrzeugen gekommen und bot den Kindern an, diese intensiv zu besichtigen. „Außerdem können die Kinder bei uns Geschicklichkeitsübungen absolvieren“, so Marcel Köhler. „Wir werden eine Plastikplane ausbreiten, die sollen die Kinder auf dieser sitzend wenden, ohne die Plane zu verlassen.“

Mehr zum Thema:

Dresden: Explosionen vor Moschee und Kongresshalle 

Dresden: Explosionen vor Moschee und Kongresshalle 

Warum VHS, DAT und Co. nicht überleben konnten

Warum VHS, DAT und Co. nicht überleben konnten

Schwerer Verkehrsunfall in Weyhe

Schwerer Verkehrsunfall in Weyhe

Kleiderwechsel für das Auto

Kleiderwechsel für das Auto

Meistgelesene Artikel

Vier Schüler auf dem Schulweg verunglückt - zwei Schwerverletzte

Vier Schüler auf dem Schulweg verunglückt - zwei Schwerverletzte

Premiere „im Großen und Ganzen ein Erfolg“

Premiere „im Großen und Ganzen ein Erfolg“

63 Schüler durch Pfefferspray verletzt

63 Schüler durch Pfefferspray verletzt

Raubüberfall: Zwei Männer krankenhausreif geschlagen

Raubüberfall: Zwei Männer krankenhausreif geschlagen

Kommentare