Bass-Bariton Thomas Wallschlag in der Casa Belcanto

„Ich würde alle diese Lieder am liebsten gleich noch einmal singen“

Bass-Bariton Thomas Wallschlag präsentiert im „Haus des schönen Gesangs“ seine stimmlichen Qualitäten. Am Flügel begleitet ihn Markus Krause. - Foto: Ehlers

Weyhe - Lang anhaltender Applaus hat eine außergewöhnliche sängerisch-musikalische Leistung gekrönt: Der Bass-Bariton Thomas Wallschlag präsentierte am Sonnabend bereits zum vierten Mal im „Haus des schönen Gesangs“ seine stimmlichen Qualitäten und machte diesem alle Ehre.

Der Streifzug durch die anspruchsvolle englische und französische Liedkultur begann mit sechs ausgewählten Liedern von Benjamin Britten. „Diese dem Volksgut entlehnten Lieder verschiedener irischer sowie britannischer Landstriche bestechen durch ihren unterschiedlichen Charakter und verlangen vom Interpreten verschiedene Klangfarben, die Thomas Wallschlag brillant einzusetzen wusste“, wertete der Gastgeber Markus Krause. So konnte er den lyrischen Charakter der „Salley Gardens“ genau so gut herausarbeiten wie die Zartheit des Liedes „Thers’e none to soothe“ und die Ausgelassenheit eines „Plough Boy“.

Der Meisterschüler der Casa Belcanto nahm die begeisterten Zuhörer dann mit auf die Reise in die spanische Provinz „La Mancha“ und glänzte bei den drei „Don Quichotte-Liedern“ von Maurice Ravel.

Die nach der Pause erklungenen, schmeichelnden Lieder „L’Absent“ und „Sing, smile, slumber“ von Charles Gounod sowie das sphärische „L’Heure exquise“ von Reynaldo Hahn meisterte Wallschlag laut Krause „in hervorragender Piano-Kultur“, bevor der Liederabend mit den „Vier Liedern op. 31“ von Erich Wolfgang Korngold kontrastreich zu Ende ging. Markus Krause, der auch als Moderator fungierte, begleitet den Solisten am Flügel. „Ich würde alle diese Lieder am liebsten gleich noch einmal singen“, verkündete Thomas Wallschlag nach dem Konzert.

Das Publikum hätte diese Idee sicherlich aufs Neue begeistert aufgegriffen. 

sie

Mehr zum Thema:

Am Set von Gossip Girl 

Am Set von Gossip Girl 

Erdogan soll künftig per Dekret regieren können

Erdogan soll künftig per Dekret regieren können

So schön ist der Winter in unserer Region 

So schön ist der Winter in unserer Region 

Theater von Lehrern für Schüler in Bruchhausen-Vilsen

Theater von Lehrern für Schüler in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Nordwohlder Weihnachtsmarkt kommt gut an

Nordwohlder Weihnachtsmarkt kommt gut an

Familie Ahlers liebt Weihnachtsbeleuchtung

Familie Ahlers liebt Weihnachtsbeleuchtung

Twistringer GUT zufrieden mit Besuch auf dem Weihnachtsmarkt

Twistringer GUT zufrieden mit Besuch auf dem Weihnachtsmarkt

RTL-Kult-Schäfer Heinrich feiert mit Stars und Diepholzer Fotobox

RTL-Kult-Schäfer Heinrich feiert mit Stars und Diepholzer Fotobox

Kommentare