„Weyhe total“: „Bounce“ und „Zack Zillis“ entzünden musikalisches Feuerwerk

Das Festzelt brodelt

Ein Sänger im royalem Kostüm? Na klar, es geht bei diesem Titel bei „Zack Zillis“ um den Klassiker „Der König von Deutschland“.

Weyhe - Nach der offiziellen Eröffnung am Freitag durch Bürgermeister Andreas Bovenschulte herrschte über drei Tage Partystimmung auf dem Kirchweyher Marktplatz. Zwei Bands und viele mitwirkende Gruppen aus der Region boten ein buntes Spektakel für die ganze Familie.

Der Formation „Bounce“ eilt der Ruf voraus Europas, die beste Bon-Jovi-Coverband Europas zu sein. Dass dieser Eindruck nicht zu Unrecht besteht, bewiesen der charismatische Frontmann Oliver Henrich und seine Mannen eindrucksvoll. Bereits bei den ersten Titeln: „Lay your hands on“, „Born to be my Baby“ und „It‘s my life“ brachten sie das Publikum zum Toben. Henrich der stimmlich und körperlich ein wahres Energiebündel ist, fegte pausenlos über die Bühne. 

Verschiedene Gruppen des Tanzstudios von Bettina Degwitz begeistern die Zuschauer. Der Sonnabendnachmittag stand im Zeichen verschiedener Choreografie-Präsentationen.

Die Weyher waren begeistert und die eingefleischten Bon-Jovi-Fans sangen ganze Passagen mit. Eine Show mit Power, die nicht nur musikalisch etwas bietet, sondern bei der mit Oliver Henrich eine „richtige Rampensau“ auf der Bühne steht, wie Anke Lachmann aus Sudweyhe meint. Nach drei Stunden Unterhaltung pur und einem Cocktail aus über 20 Bon-Jovi- Hits aus mehreren Dekaden fand der erste Abend seinen Abschluss.

Das Rahmenprogramm am Sonnabend begann mit den Akteuren des Tanzstudios von Bettina Degwitz. Mit Zumba, Videoclipdance der Teens, Kindertanz der Fit-Kids sowie dem „hochintensiven Intervalltraining Strong“ stellten verschiedene Formationen des Aerobic-Studios ihre Styles und Tänze vor, bevor DJ Heiner die Zeit bis zum Hauptakt überbrückte.

Der Shantychor „Die Leester Schlickrutscher“ beteiligen sich mit schwungvollen Darbietungen am Familientag.

Um 21 Uhr startete dann die Hamburger Cover-Band „Zack Zillis“ ihr musikalisches Feuerwerk. Mit den Discoklassikern „I got a feeling“ und „I will survive“ stellten sie die Weichen in Richtung Tanzmarathon. Die sechsköpfige Band hatte dabei die Besucher fest im Griff, egal ob Neue Deutsche Welle, Pop, Rock, Schlager oder Oldies, jede Nummer saß. Des Öfteren wurden von den Musikern zu den Titeln die Outfits gewechselt, so dass plötzlich im Nonnengewand „Oh happy day“ angestimmt wurde oder Leadsänger Wolfgang Gerdes als König von Deutschland das Zelt rockte. Das Programm dieser Band bot für jeden Geschmack etwas.

Nachdem in der Nacht noch die Bestuhlung aufgebaut wurde, konnte am Sonntag der Gottesdienst pünktlich um 10 Uhr beginnen. Mit dem Thema „Wofür stehst du?“ befassten sich die Predigten von Pastor Albert Gerling-Jacobi und Ulrich Krause-Röhrs. Dazu hatten auch Gerd Brüning und der 21-jährige aus dem Iran geflüchtete DShaian kurze Statements vorbereitet. Den musikalischen Rahmen bildeten der Posaunenchor Weyhe und Sören Tesch am Keyboard, der auch die 15-järige Marie Wollborn bei ihrem Titel „People help the people“ begleitete.

Das Autohaus Brandt präsentiert sich mit Oldtimern und Neufahrzeugen.

Den weiteren Nachmittag bestritten der Shantychor „Die Schlickrutscher“ aus Leeste und der Genky Club.

Zufrieden äußerte sich Organisator Heinz-Hermann Kuhlmann über den Verlauf der dreitägigen Veranstaltung. „Mit insgesamt mehr als 3500 Besuchern waren beide Abende hervorragend besucht, wobei es kaum Zwischenfälle gab“, so Kuhlmann. Ausdrücklich dankte er dem Sicherheitsdienst und lobte die vielen ehrenamtlichen Helfer vom DRK, Pro Jugend und den Streetwatchern.

„Weyhe Total“ - der Sonntag

„Weyhe Total“ - Tanzeinlagen am Samstag

"Weyhe Total" - die Party am Samstag

"Weyhe Total" - der Freitagabend für Bon-Jovi-Fans

"Weyhe Total" ist eröffnet

Mehr zum Thema:

Wintersport in der Skihalle Neuss

Wintersport in der Skihalle Neuss

Was aktuelle Smartwatches wirklich können

Was aktuelle Smartwatches wirklich können

Ab in die Berge: Das sind die Trends beim Winterurlaub

Ab in die Berge: Das sind die Trends beim Winterurlaub

BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg

BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg

Meistgelesene Artikel

Nordwohlder Weihnachtsmarkt kommt gut an

Nordwohlder Weihnachtsmarkt kommt gut an

Twistringer GUT zufrieden mit Besuch auf dem Weihnachtsmarkt

Twistringer GUT zufrieden mit Besuch auf dem Weihnachtsmarkt

Schüler (15) von Hund gebissen - Halter flüchtig

Schüler (15) von Hund gebissen - Halter flüchtig

Auch Sitzen kann eine körperliche Belastung sein

Auch Sitzen kann eine körperliche Belastung sein

Kommentare