Schützenverein Wagenfeld-Neustadt schießt um Trophäen

Anja Spradau holt den Königspokal

Freude bei Gewinnern und Verantwortlichen (v.l.): Majestät Heinfried Tatgenhorst, Horst Fehner, Pierre Schröder, Elke Schröder, Anja Spradau, Helmut Spreen und Klaus Windhorst. J Foto: Schützenverein Wagenfeld-Neustadt

Wagenfeld - Beim Schützenverein Wagenfeld-Neustadt wurde kürzlich wieder um Pokale und Preise geschossen. Anja Spradau sicherte sich den Königspokal. Pierre Schröder und Elke Schröder mussten sich mit Platz zwei und drei zufrieden geben.

Anja Spradau hatten einen guten Tag erwischt. Neben dem Königspokal gewann sie auch das Preisschießen. Sie verwies Wilfried Schumacher, Günter Behning, Pierre Schröder, Horst Fehner, Henry Rethorn, Helmut Cording, Rita Schumacher, Helmut Dunau, Thomas Spradau, Jürgen Cording und zehn weitere Schützen auf die nächsten Plätze.

Den Präsentkorb gewann Klaus Windhorst. Bei diesem Wettbewerb hatten Majestät Heinfried Tatgenhorst und Horst Fehner das Nachsehen.

Bei den Kindern hatte Betreuer Manfred Harmsen alle Hände voll zu tun. Elf Kinder wetteiferten an diesem Tag um die begehrten Geldpreise. Max Spradau entschied im Stechen das Preisschießen für sich. Fabian Cieslack, Hayley Fenker, Josse Staas-Johann, Jan Brüggemann, Schülerkönig Miles Fenker, Emely Lachericht, Lukas Cieslack, Jason Beuershausen, Josse Hartmann und Nadja Friedrichs folgten auf den weiteren Plätzen.

Nach der Preis- und Pokalverteilung dankte Schützen-Präsident Helmut Spreen der Majestät Heinfried Tatgenhorst sowie den Adjudanten Horst Fehner und Hartmut Pieper für die gesponserten Pokale und Gutscheine.

Mehr zum Thema:

Projektwoche der Rotenburger Schule am Grafel

Projektwoche der Rotenburger Schule am Grafel

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Letzte Motorrad-Demo der ACM Westen

Letzte Motorrad-Demo der ACM Westen

Schüler durch Reizgas verletzt

Schüler durch Reizgas verletzt

Meistgelesene Artikel

Vier Schüler auf dem Schulweg verunglückt - zwei Schwerverletzte

Vier Schüler auf dem Schulweg verunglückt - zwei Schwerverletzte

66 Schüler durch Pfefferspray verletzt

66 Schüler durch Pfefferspray verletzt

Premiere „im Großen und Ganzen ein Erfolg“

Premiere „im Großen und Ganzen ein Erfolg“

Kommentare