Vergiftete Köder: Mehrere Tiere verenden qualvoll

+
Vorsicht ist geboten: In Diepholz und Wagenfeld werden immer wieder Hunde und Katzen vergiftet.

Diepholz - Ein grauenhafter Fall von Tierquälerei beschäftigt seit mehreren Monaten die Polizei im Südkreis Diepholz. Immer wieder werden Hunde und Katzen durch präparierte Köder vergiftet und verenden qualvoll.

"Bisher sind uns sieben Fälle bekannt, die Dunkelziffer dürfte aber wesentlich höher liegen", sagt Jutta Stricker von der Polizeiinspektion Diepholz.  Alleine im Bereich Diepholz registrierte die Polizei vier Fälle. Seit Oktober vergangenen Jahres werden dort immer wieder Vergiftungserscheinungen bei Hunden und Katzen registriert.  So verendete unter anderem eine Burmakatze an der Dustmühle, die mit Rattengift in Kontakt gekommen war. Im Bereich der Römlingstraße starb am vergangenen Wochenende ein Hund, nachdem er einen ebenfalls mit Rattengift versehen Köder gefressen hatte. Einen dritten Todesfall verzeichneten die Polizisten Ende vergangenen Jahres im Scheunenkamp. Dort fraß ein Hund einen zu einem Knödel geformten Klumpen, der mit Gift und Glasspittern versehen war.

Gerade noch rechtzeitig registrierte ein Hundebesitzer im vergangenen November die Vergiftungerscheinungen bei seinem Tier, ein Tierarzt rettet das Leben des Hundes. Kurz darauf fand der Hundebesitzer mehrere tote Fische, die als Köder ausgelegt worden waren. Untersuchungen der Polizei ergaben, dass die Fische mit Gift präpariert wurden.

Doch nicht nur in Diepholz treiben die Tierquäler ihr Unwesen. In Wagenfeld sind bisher zwei Fälle bekannt, in denen vergiftete Köder ausgelegt worden waren. In beiden Fällen drohten die Hunde innerlich auszubluten, wurden aber in Noteingriffen durch Tierärte gerettet. Die Polizei sei auf die Mithilfe aus der Bevölkerung angewiesen, so Jutta Stricker. Zeugen, oder Personen die verdächtige Beobchtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Diepholz, Tel. 05441/9710, oder der Polizei in Wagenfeld, Tel. 0544/994200, zu melden.

Trio „Holmes & Watson“ spielt in Rotenburg“

Trio „Holmes & Watson“ spielt in Rotenburg“

40 Jahre Kita Neissestraße in Verden

40 Jahre Kita Neissestraße in Verden

Bilder aus Paris: Schüsse in Supermarkt - Täter verschanzt sich

Bilder aus Paris: Schüsse in Supermarkt - Täter verschanzt sich

4. Trecker Treck auf dem Möhrchen-Hof

4. Trecker Treck auf dem Möhrchen-Hof

Meistgelesene Artikel

Viel mehr als bloß Kartoffeln

Viel mehr als bloß Kartoffeln

Von Schwarme bis zum Polizeikommissariat in Leeste eskortiert

Von Schwarme bis zum Polizeikommissariat in Leeste eskortiert

Mordfall in sechs Stunden gelöst

Mordfall in sechs Stunden gelöst

Kommentare