Erfreuliches Wachstum der Voba-Filiale

Volksbank strebt Ärztezentrum am Twistringer Centralplatz an

+
Neue Gesichter in Twistringen (v.l.): der designierte Voba-Bankvorstand Herbert Hermes, der neue Aufsichtsratsvorsitzende Ludger Wessel, Vorstand Ludger Ellert, Vize-Aufsichtsrat André Meyer, Twistringens Filialleiter Birger Schröder und Bankvorstand Martin Kühling. 

Twistringen - Von Theo Wilke. Den Bau eines ärztlichen beziehungsweise medizinischen Zentrums möchte die Volksbank Vechta angrenzend an ihrer Filiale in Twistringen am Centralplatz verwirklichen. „Wir haben auch schon über einen Abriss des Hauses Bellersen nachgedacht“, erklärte der im Mai ausscheidende Bankvorstand Ludger Ellert am Donnerstagabend im Twistringer Schulzentrum.

Beim Regionalforum vor fast 300 Mitgliedern, Kunden und Gästen meinte Ellert, für die weitere Planung eines solchen Projektes habe man sich Sachverstand eingekauft. Die Volksbank sei in Gesprächen mit der Kassenärztlichen Vereinigung in Verden. „Das ist aber gar nicht so einfach. Wir bleiben dran“, versprach Ellert.

Eine weitere Neuigkeit: Im Scharrendorfer Baugebiet sind laut Vorstand alle 28 Grundstücke verkauft. In Marhorst gibt es noch acht freie Bauplätze, ebenso viele in Heiligenloh, hinter Harms Holt. „Das entwickelt sich ganz gut“, meinte Ludger Ellert. Zurzeit sei man in Gesprächen mit der Stadt über ein mögliches weiteres Wohnbaugebiet an der Werner-von-Siemens-Straße, im Stadtnorden, hinter der Einmündung auf die Bremer Straße.

Von 137 auf 145 Millionen Euro sind im Jahr 2015 die Kundeneinlagen der Twistringer Volksbank-Filiale geklettert – die angelegten Wertpapiere von 49 auf 52 Millionen. An Krediten wurden mit 151 Millionen im Vergleich zu 2014 zusätzlich 3,4 Prozent vergeben. Von einem erfreulichen Wachstum sprach Vorstand Martin Kühling.

Die Volksbank Vechta mit insgesamt 176 Beschäftigen (30 in Twistringen) hat laut Kühling beim Bilanzvolumen für 2016 erstmals die Milliardengrenze überschritten, mit 1 033 000 000 Euro. Ein Plus von 6,3 Prozent, und damit über dem Durchschnitt in Weser-Ems (plus 4,8) und bundesweit (3,8). Der Bilanzgewinn liegt bei rund 2,86 Millionen, im Vorjahr noch bei 2,81 Millionen.

Die Vechtaer Bank mit 45 463 Kunden (Twistringen: 11 836) und 18 183 Mitgliedern (5 267) steigerte die Kundenkredite von 701 auf 748 Millionen Euro und die Einlagen von 663 auf 721 Millionen Euro. „Der stärkste Zuwachs der letzten Jahre“, betonte Vorstand Kühling.

Besonders erwähnte er noch, dass bei den 151 Millionen Euro an Krediten in Twistringen sogar 36 Prozent zur Baufinanzierung und 31 Prozent für die Landwirtschaft vergeben wurden. Das Gewerbe mit 18 Prozent, Dienstleistung und Freie Berufe mit 8 sowie der Handel mit 7 Prozent würden deutlich weniger ins Gewicht fallen.

Nachfolger von Bankvorstand Ludger Ellert wird im Mai der gebürtige Visbeker Herbert Hermes (43). Ausgebildet bei der Voba, wechselte er für zehn Jahre zu einer Regionalbank und kehrte 2008 zurück.

Mehr zum Thema:

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Mitmachtag der Kita Dörverden

Mitmachtag der Kita Dörverden

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Meistgelesene Artikel

Wiedersehensfeier: Ehemalige Kollegen treffen sich 

Wiedersehensfeier: Ehemalige Kollegen treffen sich 

Polizei Syke schnappt Postdieb

Polizei Syke schnappt Postdieb

Schüler sammeln 4 100 Euro für gute Zwecke

Schüler sammeln 4 100 Euro für gute Zwecke

Bassumer Advent: Hallelujah geht unter die Haut

Bassumer Advent: Hallelujah geht unter die Haut

Kommentare