Erste Twuster Wies'n: Veranstalter zufrieden

Premiere „im Großen und Ganzen ein Erfolg“

+

Twistringen - Von Sabine Nölker. Bei hochsommerlichen Temperaturen hat Twistringen am Wochenende mit großem Erfolg seine erste Twuster Wies'n gefeiert.

Der Startschuss fiel am Freitagabend für die jüngere Generation mit einer Zeltfete, bei der mehr als 450 Jugendliche und Junggebliebene mit DJ Lockvogel bis in die Morgenstunden feierten. 

Der bayrische Abend war mit der Band „Level One“ und über 200 Gästen ebenso erfolgreich, wie der Frühschoppen am Sonntagvormittag mit dem Twistringer Blasorchester, zu dem ebenfalls rund 200 Gäste kamen. Der Nachmittag mit verkaufsoffenem Sonntag, dem 5. Twistringer Street-Dance-Contest und Marktbetrieb rundeten den Tag ab.

Party mit Lockvogel und Borderless

Twistringen feierte mit „Ne Sekunde Sommer“ mit Lockvogel und Borderless live on Stage. Die veranstaltende Wirtegemeinschaft Twistringen zeigte sich am Ende mehr als zufrieden über die tolle Party. Während Borderless zunächst mit Charthits und House die Stimmung anheizte, drehten die Gäste voll auf, als gegen Mitternacht Lockvogel alias Nils Mechlinski das Mischpult übernahm. Der Newcomer sorgte zwei Stunden lang für eine volle Tanzfläche.

Der Sonnabend stand zunächst unter einem etwas ungünstigeren Stern. Zum Bayrischen Abend mit Büfett waren nur wenige Karten im Vorverkauf über den Tresen gegangen. Doch das änderte sich ab 21.30 Uhr, als weitere Feierfreudige das Festzelt stürmten. Am Ende, so Klaus Schade von der Wirtegemeinschaft, waren es wohl 250 Besucher, die bis in den Morgen die Tanzfläche füllten.

Frühschoppen am Sonntag

Mit dem Twistringer Blasorchester folgte Sonntagmorgen ein Garant für zünftige Blasmusik. Schon vor ihrem ersten Lied waren alle Tische besetzt. Bei Erbsensuppe, Weißwurst und Brezeln sowie bayrischem Bier schlug der Frühschoppen voll ein. Dieser Erfolg setzte sich am Nachmittag beim Street-Dance-Contest fort, der in Kooperation mit dem SV Mörsen-Scharrendorf und vor allem Trainerin Anja Getz organisiert worden war. Von der Menge angefeuert, zeigten die Tänzerinnen und Tänzer eindrucksvoll ihre Choreografien. Am Abend konnte Manfred Korte von der Kreissparkasse die Pokale an die Sieger in den einzelnen Klassen (Formation A: Strong Beats; Formation B: VIP, Solo: Mustafa) überreichen.

Twuster Wies´n  in Twistringen

„Wir sind mehr als zufrieden“, so Manfred Pille von der GUT, der Gemeinschaft der Unternehmen. Der verkaufsoffene Sonntag belebte Straßen und Geschäfte, die Einzelhändler hatten sich so manche Aktion ausgedacht. Die Kinder genossen sowohl ihre Karussellfahrten, wie auch Ponyreiten, die große Kletterwand und die Leckereien, die an den Ständen entlang der Flaniermeile angeboten wurden. Das Fazit der Verantwortlichen nach drei Tagen Feierfreude: „Es kann noch etwas am Konzept gefeilt werden, aber im Großen und Ganzen war die erste Twuster Wies´n ein Erfolg!“

Mehr zum Thema:

Oppendorfer Nikolausmarkt mit buntem Programm 

Oppendorfer Nikolausmarkt mit buntem Programm 

Wintersport in der Skihalle Neuss

Wintersport in der Skihalle Neuss

Ab in die Berge: Das sind die Trends beim Winterurlaub

Ab in die Berge: Das sind die Trends beim Winterurlaub

Was aktuelle Smartwatches wirklich können

Was aktuelle Smartwatches wirklich können

Meistgelesene Artikel

Maurer finden Schatz

Maurer finden Schatz

Nordwohlder Weihnachtsmarkt kommt gut an

Nordwohlder Weihnachtsmarkt kommt gut an

Schüler (15) von Hund gebissen - Halter flüchtig

Schüler (15) von Hund gebissen - Halter flüchtig

Zoff um Nikolaus-Aktion

Zoff um Nikolaus-Aktion

Kommentare