Bauarbeiten zwischen Twistringen und Drentwede / Vollsperrung Richtung Diepholz

Neue Fahrbahndecke: B51 wird zum Nadelöhr

Bauarbeiten auf der Bundesstraße 51 (wie hier am 1. Oktober 2014 in Fahrtrichtung Bassum) sorgen immer wieder für Verkehrsbehinderungen. Ab Montag stehen Sanierungsarbeiten an. J Archivfoto: Seidel

Twistringen / Barnstorf - Von Anke Seidel. Sie ist unbestritten die Hauptschlagader der Verkehrsstruktur im Landkreis Diepholz: Die Bundesstraße 51 befahren tagtäglich zwischen Brinkum und Diepholz mehr als 15 000 Autos – den Schwerlastverkehr nicht mitgezählt. Jetzt wird diese Transitstrecke zwischen Twistringen und Drentwede zum Nadelöhr. Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Nienburg lässt dort die Fahrbahn erneuern.

Schon ab Montag müssen Verkehrsteilnehmer deshalb mehr Fahrzeit einplanen oder mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Denn ab Twistringen wird die Bundesstraße 51 in Fahrtrichtung Diepholz voll gesperrt. „Eine Umleitung wird ausgeschildert“, teilt die Straßenbaubehörde mit. Der Verkehr wird linksseitig der Bundesstraße in einem Bogen in Richtung Drentwede geführt. Auf die Ausweichstrecke weist eine Info-Tafel bereits hin.

Einfacher haben es Verkehrsteilnehmer, die aus Richtung Diepholz in Richtung Bassum fahren: „Während der Bauzeit wird der Verkehr in Richtung Bassum halbseitig an der Baustelle vorbei geleitet“, teilt die Behörde mit. Voraussichtlich bis zum 23. September dauert die Sanierung der Fahrbahn.

Genau in diese Zeit fällt eine weitere Baumaßnahme. Dafür sperrt die Straßenbaubehörde die B 51 vom 7. bis zum 9. September in Barnstorf voll. Grund: Dort muss die Huntebrücke erneuert werden. „Es wird ebenfalls eine Umleitung ausgeschildert. Der Radfahrer- und Fußgängerverkehr bleibt aufrechterhalten“, teilt die Behörde dazu mit. Sie bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

Egal ob Fahrtziel Bassum oder Diepholz: Wer die B 51 ab Montag nutzt, muss mit Behinderungen rechnen. Und genau das gilt für nicht wenige Verkehrsteilnehmer: Mehr als 14 900 Autos rollen auf dieser Verkehrsader allein tagtäglich durch die Stadt Twistringen – hinzu kommen rund 1 500 Schwerlastzüge mit einem Gewicht von mehr als 3,5 Tonnen, so haben Verkehrszählungen ergeben.

Jährlich werden es mehr, wie eine Zahl für die B 51 in Bassum beweist. Dort waren schon vor elf Jahren 11 000 Fahrzeuge täglich gezählt worden.

Mehr zum Thema:

Bilder: So machen sich die Bayern fit für Atletico

Bilder: So machen sich die Bayern fit für Atletico

Bilder: Max Mannheimer wird in München beerdigt 

Bilder: Max Mannheimer wird in München beerdigt 

Kochen mit den Landfrauen Verden 

Kochen mit den Landfrauen Verden 

Projektwoche der Rotenburger Schule am Grafel

Projektwoche der Rotenburger Schule am Grafel

Meistgelesene Artikel

Viel mehr als bloß Kartoffeln

Viel mehr als bloß Kartoffeln

Mordfall in sechs Stunden gelöst

Mordfall in sechs Stunden gelöst

Zusammenstoß in Wagenfeld

Zusammenstoß in Wagenfeld

Kommentare