Wettkampfgruppen der Tanzschule Augustin

Ziel EM-Finale: Let's dance!

Die Tanzgruppen bei der Tanzschule Augustin bereiten sich auf die Titelkämpfe bei „Dance 4 Fans“ vor. - Foto: Heinfried Husmann

Syke - Von Heiner Büntemeyer. „Ich wäre schon zufrieden, wenn wir das Finale erreichten.“ – Sonja Augustin hält sich vor der Europameisterschaft bei „Dance 4 Fans“ in der Kategorie „Street Style“ mit ihrer Prognose zurück. Für die Teilnehme an der Meisterschaft am 26. November in Neunkirchen (Saarland) haben sich zwölf Gruppen qualifiziert. Die Syker Tanzschule ist mit zwei Teams dabei: Strong Beats und United Base.

Dieser Europameisterschaftsauftritt soll die Krönung der Arbeit eines ganzen Jahres werden. Im November vorigen Jahres begann Sonja Augustin, Choreographien dafür zu entwickeln und die passende Musik zu mixen. Im eigenen Studio mischte sie verschiedene Versionen, bis Musik und Choreographie aufeinander abgestimmt waren.

Danach begann die Arbeit mit den Tanzschülerinnen. Jede Gruppe hat zehn Mitglieder. Die Strong Beats sind zwischen neun und 13 Jahre alt, die United-Base-Mitglieder sind 14 Jahre und älter.

Im Februar qualifizierten sich beide Gruppen für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in Wilhelmshaven. Dort gelang ihnen dann im Mai die Qualifikation für die Europameisterschaften.

Seitdem wurden zwar verschiedene andere Wettbewerbe ausgetragen, aber immer galt es, die Spannung für die EM hoch zu halten und die eingeübten Posen zu festigen. Jetzt fiebern die 20 jungen Damen und ihre Tanzlehrerin dem Saison-Höhepunkt entgegen.

„Auf die Plätze – fertig – Pose!“ ruft Augustin, lässt den Tänzerinnen einen Takt Vorlauf. Und schon bewegen sie sich exakt, elegant und schwungvoll zum rasenden Takt der Musik. „Das sieht schon sehr gut aus.“

In Neunkirchen treten sie zunächst in einer Vorrunde an, bei der sie sich bereits für das Finale qualifizieren können. Falls das noch nicht gelingt, bleibt ihnen der Umweg über ein „Dance-off“ – eine Art Hoffnungsrunde – um unter die sechs besten Teams zu kommen, die dann um den Titel tanzen.

„Real Clubsounds on Stage“ ist die Musik, nach der die Strong Beats tanzen, während die United Base nach „The Story of a Diamond“ tanzen und vielleicht ja auch einen „Diamond“ nach Syke mitbringen.

Dann hätten sich nicht nur die lange Vorbereitungszeit sondern auch die Strapazen der Reise nach Neunkirchen und zurück gelohnt. Für die Hin- und Rückfahrt rechnet Sonja Augustin mit jeweils acht Stunden. Der Wettbewerb dauert noch einmal rund sechs Stunden. „Das wird für uns alle ein ausgefüllter Tag werden.“ Hoffentlich mit einem erfolgreichen Ausgang.

Mehr zum Thema:

Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha

Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Bartels hält Werder am Leben

Bartels hält Werder am Leben

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

40 Jahre „Break Out“ - Party in Asendorf

Meistgelesene Artikel

Emotionaler Abschied für Warnke

Emotionaler Abschied für Warnke

Kinder-„Dingsda“ zur Eröffnung

Kinder-„Dingsda“ zur Eröffnung

Norbert Warnke: Tausendsassa bei der Feuerwehr

Norbert Warnke: Tausendsassa bei der Feuerwehr

Polizei Syke schnappt Postdieb

Polizei Syke schnappt Postdieb

Kommentare