Flüchtlingskinder beenden zweiwöchiges Sprachcamp mit kleiner Theateraufführung

Wer hat die Kokosnuss geklaut?

Das kleine Theaterstück um die verschwundene Kokosnuss war für die Kinder ein Highlight zum Abschluss ihres zweiwöchigen Sprachcamps. - Foto: Frank Reglin

Syke - Von Michael Walter. „Die Affen rasen durch den Wald, der eine macht den andern kalt. Die ganze Affenbande brüllt: Wo ist die Kokosnuss, wo ist die Kokosnuss, wer hat die Kokosnuss geklaut?“ – Das bekannte Kinderlied stand Pate für das kleine Theaterstück, dass 23 Flüchtlingskinder aus fünf Nationen gestern im Forum der GTS 2001 vor etwa 50 Zuschauern aufführten.

Zwei Wochen lang hatten sie dort am einem Sprachlerncamp teilgenommen, das der Verein für ganzheitliche Bildung (VGB) aus Barnstorf dort im Auftrag des Landkreises organisiert und durchgeführt hatte (wir berichteten). „Im Wesentlichen ging es darum, auf spielerische Weise die Sprache zu erlernen“, erklärt Manuela Wiese, die das Sprachcamp federführend organisiert und betreut hatte. „Dabei haben sie ganz unmerklich für dieses Theaterstück geprobt“

Wiese erklärt: Das Lied war Bestandteil der Tagesrituale zur Begrüßung und zum Abschied. Über den Text haben die Kinder die Tiere des Dschungels kennengelernt, dazu gebastelt und Bewegungsspiele gemacht.

Die knapp halbstündige Aufführung zum Abschluss war nicht zuletzt auch so etwas wie eine Mutprobe: „Uns war wichtig, dass die Kinder mit Freude sprechen und sie keine Angst vor den für sie fremden Lauten haben“, erklärt Manuela Wiese. „Dass sie sich trauen, die auch auszusprechen, haben wir mit der Musik hingekriegt.“

Und wie geht's jetzt weiter? „Für die Kinder viel einfacher als für Erwachsene“, sagt Wiese. „Sie gehen nach dem Ende der Sommerferien alle in die Schule. Da kommen sie nicht umhin, Deutsch zu sprechen.“

Mehr zum Thema:

Sane und Gnabry treffen für Werder

Sane und Gnabry treffen für Werder

Hundeschwimmen in Wagenfeld

Hundeschwimmen in Wagenfeld

Mehrere Schwerverletzte nach Klinikbrand außer Gefahr

Mehrere Schwerverletzte nach Klinikbrand außer Gefahr

Luftangriff auf nordsyrische Stadt Aleppo trifft Klinik

Luftangriff auf nordsyrische Stadt Aleppo trifft Klinik

Meistgelesene Artikel

Wieder Stange in Maisfeld

Wieder Stange in Maisfeld

Feuerwehr befreit schwer verletzte Ehrenburgerin

Feuerwehr befreit schwer verletzte Ehrenburgerin

Freie Fahrt auf der Kreisstraße 101

Freie Fahrt auf der Kreisstraße 101

Viel mehr als bloß Kartoffeln

Viel mehr als bloß Kartoffeln

Kommentare