Altstadtfest: Gute Resonanz trotz Wetterprognose

Es zieht viele Gäste in die City

+
Eine Auswahl Barbie-Puppen hat es beim Flohmarkt diesen beiden jungen Kundinnen angetan. 

Sulingen - Nach dem gelungenen Auftakt mit dem Abendpicknick am Freitag stand seitens des Wetters auch der Party mit vier Bands auf zwei Bühnen am Samstagabend und dem großen Flohmarkt am Sonntag nichts im Wege – die prophezeiten Regenschauer am Altstadtfestwochenende in Sulingen beschränkten sich auf wenige Tropfen, und so zog es doch recht viele Gäste zum Feiern und zur Schnäppchenjagd in die City.

Auf der Bühne an der Kirchenkreuzung hatten am frühen Samstagabend „Chris & the Poor Boys“ noch ein relativ überschaubares Publikum, auch „String 45“, die auf der Bühne am „Amtsschimmel“ spielten, verzeichneten noch etwas Luft zwischen sich und den Zuhörern. Doch so langsam füllten sich die Lange Straße und die Kampstraße mit Besuchern in Feierlaune, „Supreme“ und „Four Roses“ gaben Gas. „Ihr seid eine der ganz wenigen Städte in Deutschland, wo man bis nach 2 Uhr spielen kann“, lautete das Kompliment von „Four Roses“ an die Sulinger.

Die Gruppe „Supreme“ war eine von vier Bands, die am Samstagabend in der City aufspielten.

Das mit den 2 Uhr schien allerdings nicht zu reichen: „Mich hat um 2.20 Uhr jemand angerufen, da lag ich schon im Bett und dachte, es brennt“, erzählte Bürgermeister Dirk Rauschkolb am Sonntag beim Besuch des Flohmarkts. „Ich sollte die Sperrstunde aufheben. Auf die Frage, wer denn am Apparat ist, bekam ich die Antwort: ,die feiernde Bevölkerung‘...“ Der Bürgermeister nahm es mit Humor, er freute sich, dass trotz der Wetteraussichten und vieler Parallelveranstaltungen das Altstadtfestwochenende als Erfolg verbucht werden kann: „Es ist wichtig für Sulingen, sich mit solchen Veranstaltungen zu zeigen.“ „Amtsschimmel“-Wirt Willi Bründl bilanziert den Samstagabend so: „Das Wetter war schön, die Musik war super. Aber man hat schon gemerkt, dass in dieser Gegend viel los war, es waren weniger Gäste als in den Vorjahren da. Den Termin hatte die ,Initiative Sulingen‘ ja hauptsächlich wegen der Fußball-EM verschoben – im Sommer steht eben nur eine begrenzte Anzahl Wochenenden zur Verfügung.“

Sulinger feiern Altstadtfest

Den großen „Run“ beim Flohmarkt gab es auch diesmal gleich zu Beginn am Vormittag, berichtete der Sulinger Christoph Fietze, der, wie viele Flohmarktbeschicker, gegen halb vier mit dem Einpacken begann. „Der Termin früher im Jahr ist besser.“ 

ab

Mehr zum Thema:

Kramermarkt kurz vor Eröffnung

Kramermarkt kurz vor Eröffnung

Tote und zahlreiche Verletzte bei Zugunglück nahe New York

Tote und zahlreiche Verletzte bei Zugunglück nahe New York

Elektro-Auto von „übermorgen“: der Volkswagen I.D.

Elektro-Auto von „übermorgen“: der Volkswagen I.D.

Nienburger Kreisleistungspflügen

Nienburger Kreisleistungspflügen

Meistgelesene Artikel

Von Schwarme bis zum Polizeikommissariat in Leeste eskortiert

Von Schwarme bis zum Polizeikommissariat in Leeste eskortiert

Weil steht auf roten Streifen

Weil steht auf roten Streifen

Unfall Donnerstagmittag auf der B 214

Unfall Donnerstagmittag auf der B 214

Mordfall in sechs Stunden gelöst

Mordfall in sechs Stunden gelöst

Kommentare