Signierstunde am 20. August in Sulingen

Torben Kuhlmann zu Besuch in Buchhandlung

Autor und Illustrator Torben Kuhlmann. - Foto: Kuhlmann

Sulingen - „Der Sulinger Illustrator und Buchautor Torben Kuhlmann hat ein neues Meisterwerk erschaffen. Er wird am Samstag, 20. August, um 11 Uhr eine Signierstunde in der Buchhandlung Eulenspiegel geben“, das teilte am Mittwoch Buchhändler Michael Mengeling mit.

Titel des neuen Buches: „Armstrong. Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond“. Mit diesem Bilderbuch habe sich Kuhlmann selbst übertroffen, sagt Mengeling. Schon Kuhlmanns Debut „Lindbergh” wurde innerhalb kürzester Zeit ein internationaler Bestseller, enthusiastisch besprochen in den einschlägigen Feuilletons bis hin zur New York Times, mit weltweiten Übersetzungen. 

„ ,Armstrong‘ wird diesen Erfolg sicher auch haben: Das Buch hat die gleiche, sorgfältig ausgedachte künstlerische Manier, ist wieder genaustens recherchiert, noch bildreicher und noch umfänglicher und sprengt mit 129 Seiten das Genre Bilderbuch“, so Mengeling.

Torben Kuhlmann steht am Samstag. 20. August, dem Publikum gern Rede und Antwort und signiert sein Buch. Reservierungen der Erstauflage werden in der Sulinger Buchhandlung gern entgegengenommen.

Am Freitag, 9. September, um 20 Uhr wird es in der Alten Bürgermeisterei in Sulingen eine Multimediashow gegeben, die noch intensiveren Einblick in die wunderbare Welt des Torben Kuhlmann ermöglichen soll.

Mehr zum Thema:

Luftangriff auf nordsyrische Stadt Aleppo trifft Klinik

Luftangriff auf nordsyrische Stadt Aleppo trifft Klinik

Floyd Unlimited in Hoya

Floyd Unlimited in Hoya

Ermittler verdächtigen Patientin der Brandstiftung

Ermittler verdächtigen Patientin der Brandstiftung

Die neuen E-Autos aus Paris

Die neuen E-Autos aus Paris

Meistgelesene Artikel

Freie Fahrt auf der Kreisstraße 101

Freie Fahrt auf der Kreisstraße 101

Trecker Treck: Gelungene vierte Ausgabe

Trecker Treck: Gelungene vierte Ausgabe

Junger Filmemacher aus Twistringen bringt „Nirgendwo“ in die Kinos

Junger Filmemacher aus Twistringen bringt „Nirgendwo“ in die Kinos

Wieder Sabotage im Maisfeld

Wieder Sabotage im Maisfeld

Kommentare