Duisburger Comedian im Stadttheater

Markus Krebs in Sulingen

Markus Krebs gastiert am 3. November in Sulingen.

Sulingen - „Humor muss Panne sein“, sagt Markus Krebs. Der Duisburger gastiert am kommenden Donnerstag, 3. November, um 20 Uhr mit seinem neuen Programm „Permanent Panne“ im Stadttheater Sulingen.

Krebs sei „ein Comedian, der es wie kaum ein anderer versteht, mit herrlich schrägen Doppeldeutigkeiten und genialem Wortwitz eine Lachsalve nach der anderen zu produzieren“, heißt es über „den Mann hinter dem Bauch“ in einer Pressemitteilung. Markus Krebs plündere in seinem eigenen Leben und finde ständig aufs Neue absurde Situationen und Anekdoten. 

Ob im Kleingartenverein, in der Kneipe oder beim Versuch mit seinem Kumpel „TNT Schorsch“ nach Grundwasser zu bohren – Markus Krebs bleibe sich treu und präsentiere mit feinsinnigem Humor seine „Geschichten, die bis zur Gesichtslähmung führen“.

Zwei Stunden mit Markus Krebs seien wie ein „Abend mit einem alten Kumpel an der Theke“: Mitten aus dem Leben und mit einer gehörigen Portion Ruhrpott-Charme.

Karten sind erhältlich beim Kulturverein Sulingen (Tel. 0 42 71 / 14 40), in allen Geschäftsstellen der Mediengruppe Kreiszeitung sowie online unter www.nordwest-ticket.de.

Mehr zum Thema:

Ohne Stress durch die Passkontrolle in Israel

Ohne Stress durch die Passkontrolle in Israel

Warum der Allradantrieb im Kommen ist

Warum der Allradantrieb im Kommen ist

Der Stiefel macht’s: So finden Frauen das perfekte Modell

Der Stiefel macht’s: So finden Frauen das perfekte Modell

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Weihnachtliche Kulturtage: Wintersonne sorgt für Hochbetrieb

Weihnachtliche Kulturtage: Wintersonne sorgt für Hochbetrieb

Aussteller bieten beim Siedenburger Weihnachtsmarkt vielfältiges Sortiment

Aussteller bieten beim Siedenburger Weihnachtsmarkt vielfältiges Sortiment

Es „brummt“ in der Fleckensmitte

Es „brummt“ in der Fleckensmitte

Polizei Syke schnappt Postdieb

Polizei Syke schnappt Postdieb

Kommentare