Doppelspitze übernimmt Führung

DEHOGA-Kreisverbände: Grafschaft Diepholz und Sulingen fusionieren

+
Kirsten Jordan mit den Mitgliedern des Vorstandes des neuen Kreisverbandes: Erhard Brand, Wilhelm Nordloh, Albert Wiedemann, Heinfried Maschmann, Ingo Halfbrodt und Carsten Bosse (von links). 

Barenburg - Was sich im April im Kreisverband Sulingen, wenig später auch im Kreisverband Grafschaft Diepholz abgezeichnet hatte, ist seit Montagnachmittag Realität: Die beiden Gliederungen des Landesverbandes Niedersachsen des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA fusionierten zum Kreisverband Diepholz-Sulingen. Die Führung des neuen Kreisverbandes übernimmt zunächst eine Doppelspitze: Neben Wilhelm Nordloh vom gleichnamigen Landhaus in Sulingen Albert Wiedemann vom gleichnamigen Landhaus und Hotel in Wagenfeld.

Zum stellvertretenden Vorsitzenden des (nicht im Vereinsregister als solcher eingetragenen) Vereins wählten die Versammlungsteilnehmer Heinfried Maschmann (Landgasthof Maschmann, Barenburg), zum Schatzmeister Carsten Bosse (Gasthof Runge, Barenburg), zu dessen Stellvertreter Ingo Halfbrodt (Landgasthaus Halfbrodt, Drebber). Schriftführer ist Erhard Brand (Gasthaus Brand, Scholen).

Die Erwartungen der Mitglieder an die Lenkungsgruppe des neuen Verbandes sind hoch. Forderte Karen Koopmann vom Gasthaus Koopmann in Kirchdorf Investitionen von Ressourcen in Seminare und Qualifizierungskurse, sieht Ludolf Roshop vom Hotel Roshop in Barnstorf den Verband auch in der Akquise von zukünftigem Fachpersonal in der Pflicht; etwa durch Engagement an weiterführenden Schulen oder während Berufsfindungsveranstaltungen. „Dass die beiden Verbände fusioniert haben, darf es allein nicht gewesen sein.“

Einstimmig für die Fusion

Kirsten Jordan, Geschäftsführerin des DEHOGA-Bezirksverbandes Hannover.

Die Mitglieder des Kreisverbandes Grafschaft Diepholz hatten sich im Frühjahr während einer Testabstimmung einstimmig für eine Fusion ausgesprochen, laut Wilhelm Nordloh von den 20 Teilnehmern der Jahreshauptversammlung der Sulinger Berufskollegen 18 dafür und zwei dagegen. Die Mutmaßung Nordlohs zu Beginn der Gründungsversammlung am Montag im Landgasthaus Maschmann, dass der geplante Zusammenschluss zu weiteren Debatten („Der Veranstaltungsraum ist angeheizt, die Stimmung auch“) führen könnte, sollte sich bis Ende des offiziellen Teils nicht bewahrheiten. Die Mitglieder diskutierten Sinn und Unsinn einer Doppelspitze des jetzt 86 Mitglieder zählendes Kreisverbandes, weniger die Fusion an sich.

Laut Albert Wiedemann hatten sich die Vorstände der zusammengeschlossenen Verbände bereits während der Sondierungsgespräche auf eine Doppelspitze verständigt. „Das bedeutet nicht, dass das immer so bleiben wird.“ In der später von der Versammlung im Beisein von Kirsten Jordan, Geschäftsführerin des DEHOGA-Bezirksverbandes Hannover, und Karl-Ludwig Kenneweg, dem Ehrenvorsitzenden des Kreisverbandes Sulingen, beschlossenen Satzung ist die Doppelspitze nicht gesondert ausgewiesen. Wilhelm Nordloh: „Im neuen Vorstand sollen beide Bereiche abgebildet werden.“ Der Kreisverband Grafschaft Diepholz zählte bis dato 39 Mitglieder, der Kreisverband Sulingen 47 Mitglieder.

„Ab jetzt alle zusammen“

Zukünftig werde der Vorstand zweimal jährlich zu Tagungen bitten, einmal jährlich zur Jahreshaupt- und einmal jährlich zur Herbstversammlung.

Zur Hauptversammlung im Frühjahr 2017 haben Nordloh und Wiedemann das Hotel Roshop in Barnstorf als erste Adresse auserkoren. Albert Wiedemann: „Ab jetzt alle zusammen.“ 

oti

Mehr zum Thema:

Atemberaubender Sonnenuntergang: Das sind die schönsten Leserfotos

Atemberaubender Sonnenuntergang: Das sind die schönsten Leserfotos

Outdoor-Typ: Mercedes E-Klasse All-Terrain

Outdoor-Typ: Mercedes E-Klasse All-Terrain

OSZE-Ministertreffen in Hamburg geht zu Ende

OSZE-Ministertreffen in Hamburg geht zu Ende

Die richtigen Sportkopfhörer finden

Die richtigen Sportkopfhörer finden

Meistgelesene Artikel

Zoff um Nikolaus-Aktion

Zoff um Nikolaus-Aktion

Schüler (15) von Hund gebissen - Halter flüchtig

Schüler (15) von Hund gebissen - Halter flüchtig

Auch Sitzen kann eine körperliche Belastung sein

Auch Sitzen kann eine körperliche Belastung sein

Familie Ahlers liebt Weihnachtsbeleuchtung

Familie Ahlers liebt Weihnachtsbeleuchtung

Kommentare