„KulturGut Ehrenburg und umzu“ gut besucht

Team freut sich über „sensationelles Ergebnis“

Das „KulturGut“-Team mit den neuen Programm-Flyern. - Foto: Kurth-Schumacher

Ehrenburg - Rund 1. 400 Besucher hatte „KulturGut Ehrenburg und umzu“ bei den Veranstaltungen in der vergangenen Saison insgesamt zu verzeichnen. Bernd Kramer und Hans-Jürgen Schumacher, die den Mitgliedern nach der Sommerpause Zahlen präsentierten, sprachen von einem „sensationellen Ergebnis“.

Dank der guten Resonanz, der Mitgliedsbeiträge, der großzügigen Spenden von Gewerbetreibenden und einer „Bürgschaft“ von Gemeinde und Samtgemeinde, die das Risiko bis zu je 1.000 Euro abfangen, habe man ein anspruchsvolles Programm bieten können. Kramers Dank galt den Geldgebern, aber auch allen Mitgliedern: „Die Arbeit ist auf viele Schultern verteilt, das läuft wirklich gut.“ Investiert hat „KulturGut“, Sparte des Gesangvereins Schmalförden, in Vorhänge sowie in Licht- und Tontechnik.

Inzwischen sind die Flyer für die Saison 2016/2017 gedruckt: Der bunte Mix der zwölf „KulturGut“-Veranstaltungen hat für jeden Geschmack und jedes Alter etwas zu bieten, verspricht das Team. 

Programm 2016/2017

Zum Auftakt gibt es am Freitag, 2. September (20 Uhr), im Gasthaus Kastens eine Konzertveranstaltung mit den Bands „Retrovil“ und „True Colours“. Das Motto: „Oldies Unplugged“. 

Ein literarisch-musikalischer Abend mit Michael Mengeling, Sabine Rasper und Eberhard Brünger steht am Samstag, 8. Oktober, auf dem Programm (Kleine Kunsthalle Öftinghausen, 20 Uhr).

Das Blasorchester Twistringen gastiert am Samstag, 29. Oktober, in der Kirche Sankt Nicolai in Schmalförden (20 Uhr). Neben klassischer Blechblasmusik haben sie Stücke aus den Bereichen Operette, Musical, Rock und Pop in ihrem Repertoire. 

Der Samstag, 19. November, ist Kinotag. „KulturGut“ zeigt im Gasthaus Kastens in Zusammenarbeit mit dem Mobilen Kino Niedersachsen zwei Überraschungsfilme: um 17 Uhr für Kids, um 20 Uhr für Erwachsene.

Auf vielfachen Wunsch ist in diesem Jahr wieder ein Kulturfrühstück im „Kleinen Schuh-Café“ im Programm. Der Sänger, Pianist und Liedermacher Uli Preuß setzt musikalische Akzente (Sonntag, 22. Januar 2017, 10 Uhr). 

Ein „etwas anderes Chorkonzert“ kündigen die Kulturmacher für Samstag, 11. Februar, an. Der „Rozenkoor“ aus Amsterdam und der Popchor „Sunny side up“ aus Achim präsentieren in der Kirche Sankt Nicolai Zeitgenössisches, Bekanntes und weniger Bekanntes von ABBA bis Zappa (20 Uhr).

Die Hamburger Schauspielerin Barbara Kratz sorgt am Samstag, 18. März, für ein spektakuläres Revival von Alexandra. Die Sängerin, die in den „wilden Sechzigern“ auf dem Höhepunkt ihrer Karriere starb, stellt sich dem knallharten Showbusiness unserer Zeit. Und präsentiert unvergessene Hits wie „Sehnsucht“ oder „Mein Freund der Baum“.

Das „Sonswas Theater“ bringt am Freitag, 31. März, das Kindertheaterstück „Ein Gnuddel kommt selten allein“ auf die Bühne von Kastens Gasthaus (10 Uhr). 

Am Samstag, 22. April, treffen Liedermacher auf Poeten. Ab 20 Uhr werden die „Tell Tale Hearts“, der Sänger Stenz (Jens Hudemann) und der Slam-Poet Sim Panse im Gasthaus Kastens erwartet.

Die Band „Tatsch Daun“ bietet am Samstag, 13. Mai, in Kastens großem Saal Rock’n’Roll live.

„Das Wallstreet Theatre“ beendet die Saison 2016/2017 mit ihrer rasant-skurrilen Comedy-Show „Frog’n’Chips” am Samstag, 17. Juni (20 Uhr, Gasthaus Kastens).

Kartenverkauf

Karten gibt es im Vorverkauf ab Mitte August bei der Volksbank und der Kreissparkasse in Ehrenburg. „Saisonkarten sind zum Preis von 60 Euro erhältlich“, teilte „KulturGut“-Sprecher Bernd Kramer mit (Bestellung bei Hans-Jürgen Schumacher unter Tel. 0 42 75 / 2 93 oder per E-Mail an schumacher.ehrenburg@t-online.de). 

mks

Mehr zum Thema:

Van der Bellen gewinnt Präsidentschaftswahl in Österreich

Van der Bellen gewinnt Präsidentschaftswahl in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Meistgelesene Artikel

Norbert Warnke: Tausendsassa bei der Feuerwehr

Norbert Warnke: Tausendsassa bei der Feuerwehr

Weihnachtliches Budendorf lockt rund um die Kirche

Weihnachtliches Budendorf lockt rund um die Kirche

Kinder-„Dingsda“ zur Eröffnung

Kinder-„Dingsda“ zur Eröffnung

Polizei Syke schnappt Postdieb

Polizei Syke schnappt Postdieb

Kommentare