Führungswechsel beim Shanty-Chor

Wolbert Schnieders-Kokenge neuer Vorsitzender

+
Der neue Vorsitzende des Shanty-Chores Rehden, Wolbert Schnieders-Kokenge (Mitte), mit seinem Vorgänger Michael Liebig (2.v.l.) sowie den weiteren Vorstandsmitgliedern Marianne Falldorf (l.), Monika Görnt (2.v.r.) und Manfred Wiesener.

Rehden - Der Shanty-Chor Rehden hat einen neuen Vorsitzenden. Er heißt Wolbert Schnieders-Kokenke und er trat in der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Schwieking die Nachfolge von Michael Liebig an. Dieser hatte schon im Vorfeld bekannt gegeben, dass er seinen Posten abgeben möchte. Nach 13 Jahren im Vorstand möchte er nun kürzer treten.

Als seinen Nachfolger schlug er Wolbert Schnieders-Kokenge vor, der bei eigener Enthaltung einstimmig gewählt wurde. Der neue Erste Vorsitzende bedankte sich bei seinem Vorgänger für dessen langjährige engagierte Arbeit und versprach, den Chor im gleichen Geiste weiterzuführen. Bei den weiteren Vorstandswahlen wurde Monika Görnt als Kassenführerin wiedergewählt – verständlich, denn die Kassenprüfung hatte „vorbildliche Bücher“ ergeben. Auch zweiter Schriftführer Manfred Wiesener wurde gern im Amt bestätigt. 

Marianne Falldorf wird sich als zweite Besitzerin der Kleiderkammer annehmen, Michael Liebig nun die Kasse prüfen. Fiedel Kuhlmann fungiert weiter als „Zeremonienmeister“ und kündigte bereits Grünkohl- und Spargel-Touren für 2017 an.

Die Besetzung der Vorstandsposten erfolgte in großer Harmonie unter den Augen von Rehdens Bürgermeister Wilhelm Grelle, der gern gekommen war.

Bevor der erste Vorsitzende Michael Liebig seinen Rechenschaftsbericht begann, bat er, der im abgelaufenen Jahr gestorbenen Sängerkameraden zu gedenken. Von vier aktiven und passiven Mitgliedern hatte sich der Chor verabschieden müssen. Dies erinnerte zugleich daran, dass die Rehdener wie andere Chöre mit Überalterung und zugleich Mangel an jüngerem Nachwuchs zu kämpfen haben. Die anwesenden 37 Mitglieder zeigten jedoch, dass der hiesige Shanty-Chor trotzdem noch gut aufgestellt ist. Der über die Region hinaus bekannte Chor begeht 2017 sein 25-jähriges Bestehen.

Michael Liebig konnte von einem erfolgreichen Jahr mit zahlreichen gut angenommenen Auftritten berichten. Hervorgehoben wurde der Auftritt beim Oktoberfest im Gasthaus Milbe, Aschen, wo sich der Chor einen freundschaftlichen Musikerwettstreit mit den „Original Huntetalern“ lieferte, der vom Publikum begeistert mitgefeiert wurde. 

Zusammen mit den Rehdenern auf der Bühne standen dort schon einzelne Sänger des Shanty-Chores SVGL Lembruch. Beide Chöre wollen sich in Zukunft gegenseitig unterstützen. Die Shanty-Sänger wollen zudem bald dem weltbekannten Segler-Oldtimer „Alexander von Humbold“ an der Bremer Schlachte in Augenschein nehmen und ihm ein Ständchen bringen.

Im weiteren Verlauf kam noch einmal zur Sprache, wie sehr die Sänger auf ihren Chorleiter, Solisten und herausragenden Akkordeonspieler Ralf Wellmann angewiesen sind. Noch voll im Beruf stehend, ist er zeitlich nicht so flexibel wie die überwiegend im Ruhestand befindlichen Sänger. Der Chor sucht deswegen nach weiteren Akkordeonspielern, um auch Konzerte annehmen zu können, wenn Wellmann verhindert ist.

In den letzten Wochen 2016 ist er gleich stark gefordert: Am Mittwoch, 23. November, beim DRK in Drebber, am 11. Dezember beim musikalischen Gottesdienst in Rehden, am 18. Dezember beim Weihnachtssingen im Heimatmuseum Aschen und vielleicht am 10. Dezember auf dem Weihnachtsmarkt in Wetschen.

Bürgermeister Grelle dankte dem Chor im Rahmen einer launigen Rede für das ehrenamtliche Engagement und wünschte dem neuen Vorsitzenden Schnieders-Kokenge Glück und Geschick bei seiner Aufgabe.

vm

Mehr zum Thema:

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Mitmachtag der Kita Dörverden

Mitmachtag der Kita Dörverden

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Meistgelesene Artikel

Wiedersehensfeier: Ehemalige Kollegen treffen sich 

Wiedersehensfeier: Ehemalige Kollegen treffen sich 

Polizei Syke schnappt Postdieb

Polizei Syke schnappt Postdieb

Schüler sammeln 4 100 Euro für gute Zwecke

Schüler sammeln 4 100 Euro für gute Zwecke

Bassumer Advent: Hallelujah geht unter die Haut

Bassumer Advent: Hallelujah geht unter die Haut

Kommentare