Gebäude soll im Februar bezugsfertig sein

Richtkranz weht über Rehdener Kinderkrippen-Neubau

Bunte Bänder vor blauem Himmel: Dank der Richthilfe der Zuschauer fand der Richtkranz schnell seinen Weg in eine aufrechte Position und verkündete die Fertigstellung des Rohbaus. - Foto: Jendrusch

Rehden - Der Rohbau der Kinderkrippe an der Niedersachsenstraße in Rehden ist am Freitagmittag offiziell fertig geworden. Zum Richtfest hatten sich zahlreiche Gäste aus Politik, Verwaltung und der benachbarten DRK-Kindertagesstätte „Purzelbaum“ auf der Baustelle eingefunden.

„Wer will fleißige Handwerker sehen?“, sangen fünf junge, zukünftige Nutzer der Krippe zu Beginn der kleinen Richtfeier. Der Applaus der Gäste war ihnen sicher. Nicht nur die Kleinen hatten bei kaltem, aber sonnigem Wetter gute Laune – auch Samtgemeindebürgermeister Hartmut Bloch zeigte sich von den Baufortschritten begeistert. „Ich möchte dem Architekten und allen am Bau beteiligten Firmen meinen Dank aussprechen. Das sieht schon alles sehr gut aus hier.“

Wenn das Wetter mitspiele, sei das Gebäude im Februar bezugsfertig. „Ich weiß noch, dass so mancher damals schlucken musste, als er die Bausumme gehört hat“, wies der Samtgemeindebürgermeister auf die Kosten von rund 870.000 Euro hin. „Ich möchte aber auch, dass jeder weiß, dass wir unseren Kindern hier keinen Standardbau hinstellen.“ Bloch erwähnte die Grundfläche von 374 Quadratmetern und das großzügige Raumangebot. Das Gebäude werde zudem mit 180.000 Euro vom Land Niedersachsen bezuschusst.

Nach dem erfolgreichen Setzen des Richtkranzes und der Verkündung des Richtspruchs kamen Gäste und Handwerker zu einem kleinen Imbiss in der DRK-Kindertagesstätte „Purzelbaum“ zusammen.

mj

Mehr zum Thema:

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtsmarkt in Levern

Weihnachtsmarkt in Levern

Referendum in Italien angelaufen

Referendum in Italien angelaufen

Nikolausmarkt: Zauberhafte Rotenburger Innenstadt

Nikolausmarkt: Zauberhafte Rotenburger Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Leester Weihnachtsmarkt: Das gegenwärtige Ambiente ein letztes Mal genießen

Leester Weihnachtsmarkt: Das gegenwärtige Ambiente ein letztes Mal genießen

Norbert Warnke: Tausendsassa bei der Feuerwehr

Norbert Warnke: Tausendsassa bei der Feuerwehr

Emotionaler Abschied für Warnke

Emotionaler Abschied für Warnke

Polizei Syke schnappt Postdieb

Polizei Syke schnappt Postdieb

Kommentare