Kollision: Autofahrerin wird leicht verletzt

Kollision in der Varreler Ortsmitte. - Foto: Feuerwehr Varrel

Varrel - Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montag gegen 11.35 Uhr in der Varreler Ortsmitte: Eine Autofahrerin aus dem Landkreis Nienburg wurde dabei leicht verletzt, es entstand erheblicher Sachschaden.

Die 41-jährige Fahrerin eines Ford Focus wollte von der Bahnhofstraße (Kreisstraße 20) nach links auf die L 347 in Richtung Ströhen abbiegen, missachtete dabei aber die Vorfahrt eines Lkw, der in Richtung B 214 unterwegs war. Die Fahrzeuge kollidierten. 

„Der Ford Focus ist ein Totalschaden, am Lkw entstand nur leichter Sachschaden“, teilte eine Sprecherin der Polizei in Sulingen auf Anfrage mit. Die Fahrerin sei leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Der aus dem Landkreis Diepholz stammende Fahrer des Lkw blieb unverletzt.

Die Ortsfeuerwehr Varrel, die mit sieben Kameraden und zwei Fahrzeugen vor Ort war, streute auslaufende Betriebsstoffe des Autos ab und reinigte die Fahrbahn. - sis

Mehr zum Thema:

Internationales Fußballturnier in Großenkneten

Internationales Fußballturnier in Großenkneten

Fast 10 000 Tote durch Moskaus Syrien-Einsatz

Fast 10 000 Tote durch Moskaus Syrien-Einsatz

Polizeidirektor versetzt Johann-Dieter Oldenburg in Ruhestand

Polizeidirektor versetzt Johann-Dieter Oldenburg in Ruhestand

Tag der offenen Tür in der Christian-Hülsmeyer-Schule

Tag der offenen Tür in der Christian-Hülsmeyer-Schule

Meistgelesene Artikel

Maisernte-Saboteur scheitert

Maisernte-Saboteur scheitert

Freie Fahrt auf der Kreisstraße 101

Freie Fahrt auf der Kreisstraße 101

Trecker Treck: Gelungene vierte Ausgabe

Trecker Treck: Gelungene vierte Ausgabe

Junger Filmemacher aus Twistringen bringt „Nirgendwo“ in die Kinos

Junger Filmemacher aus Twistringen bringt „Nirgendwo“ in die Kinos

Kommentare