Eigentumsübergang bereits vollzogen

„Haus Herrenweide“ hat neuen Eigentümer

+

Diepholz - Das bisherige Diepholzer Soldatenheim „Haus Herrenweide“ hat einen neuen Eigentümer, der den Gebäudekomplex an der Von-Braun-Straße weiter gastronomisch nutzen möchte. Das bestätigte am Montag Dr. Marlon Berkigt, Sprecher der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung (EAS) in Berlin, gegenüber unserer Zeitung.

Notariell sei der Eigentumsübergang bereits vollzogen worden, sagte Berkigt. Der neue Eigentümer habe darum gebeten, dass sein Name noch nicht bekannt gemacht wird. Er wolle sich und sein Gastronomiekonzept in einigen Tagen selbst vorstellen, so der EAS-Sprecher. 

Nach Informationen unserer Zeitung soll der neue Eigentümer aus dem Landkreis Vechta kommen. Das „Haus Herrenweide“ ist seit Mai geschlossen. Die EAS als bisheriger Betreiber des Soldatenheims hatte es zum Kauf angeboten, nachdem der Pächter Djoko Eric gekündigt hatte, um andere Soldatenheime zu führen. Das 1978 gebaute „Haus Herrenweide“ mit seinem Saal ist ein wichtiger Veranstaltungsort für Diepholz.

ej

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Bartels hält Werder am Leben

Bartels hält Werder am Leben

Meistgelesene Artikel

Polizei Syke schnappt Postdieb

Polizei Syke schnappt Postdieb

Wiedersehensfeier: Ehemalige Kollegen treffen sich 

Wiedersehensfeier: Ehemalige Kollegen treffen sich 

Schüler sammeln 4 100 Euro für gute Zwecke

Schüler sammeln 4 100 Euro für gute Zwecke

Tierfrischmehlfabrik: Keine Strafabgabe

Tierfrischmehlfabrik: Keine Strafabgabe

Kommentare