14 Kinder erringen DFB-Schnupperabzeichen in Gold

Thilo und Jakob: Optimale Punktzahl

Fußball-Aktion im Diepholzer Sommerferienprogramm: Alle teilnehmenden Jungen und Mädchen bekamen das DFB-Schnupperabzeichen in Gold. - Foto: Sodogé

Diepholz - Im Rahmen des Sommerferienprogramms der Stadt Diepholz kamen am Montagvormittag 14 fußballbegeisterte Kids im Alter von sechs bis zehn Jahren im Mühlenkampstadion zusammen, wo sie um das „DFB-Schnupperabzeichen“ wetteiferten.

An drei Stationen konnten die Jungs und Mädels jeweils bis zu zehn Punkte ergattern, wobei vor allem Geschicklichkeit, etwas Ballgefühl und Zielgenauigkeit gefragt waren.

Unter der Anleitung von Frank Werner, dem Fußballabteilungsleiter der SG Diepholz, bestanden alle die gestellten Aufgaben mit Bravour, egal ob sie bereits im Verein kickten oder nicht. So war es nicht verwunderlich, dass am Ende jedes Kind mindestens 21 Punkte erreicht hatte. Dafür gab es zum ersten Mal seit Bestehen dieser Ferienaktion für alle nicht nur eine Urkunde, sondern das Abzeichen in Gold. Die bereitgestellten silbernen und bronzenen Anstecker wurden also nicht gebraucht und konnten wieder eingepackt werden.

Die optimale Punktzahl 30 schafften zwei junge Kicker: Der zehnjährige Thilo Politzky und Jakob Paul Tabke (8). Der drittplatzierte Tilman Büch (27 Punkte) hatte quasi die weiteste „Anreise“. Der sechsjährige aus dem saarländischen St. Wendel ist derzeit zu Besuch bei seinem Diepholzer Kumpel Paul und hat nun etwas mehr Gepäck bei der Rückreise. Doch auch alle anderen Jungen und Mädchen hielten nach anderthalb Stunden bei strahlendem Sonnenschein den verdienten Lohn für ihre Leistung in Händen.

Laut Pressemitteilung war es in allem eine gelungene Veranstaltung, für die sich Danilo Sodoge vom Diepholzer Jugendbüro bei Frank Werner und seinen Helfern bedankte. - luh

Mehr zum Thema:

Luftangriff auf nordsyrische Stadt Aleppo trifft Klinik

Luftangriff auf nordsyrische Stadt Aleppo trifft Klinik

Floyd Unlimited in Hoya

Floyd Unlimited in Hoya

Ermittler verdächtigen Patientin der Brandstiftung

Ermittler verdächtigen Patientin der Brandstiftung

Die neuen E-Autos aus Paris

Die neuen E-Autos aus Paris

Meistgelesene Artikel

Freie Fahrt auf der Kreisstraße 101

Freie Fahrt auf der Kreisstraße 101

Trecker Treck: Gelungene vierte Ausgabe

Trecker Treck: Gelungene vierte Ausgabe

Junger Filmemacher aus Twistringen bringt „Nirgendwo“ in die Kinos

Junger Filmemacher aus Twistringen bringt „Nirgendwo“ in die Kinos

Wieder Sabotage im Maisfeld

Wieder Sabotage im Maisfeld

Kommentare