Schaden an der Lok / Fahrgäste müssen umsteigen

Intercity strandet im Diepholzer Bahnhof

Lokschaden: Für den IC 1025 ging es gestern in Diepholz nicht weiter.
+
Lokschaden: Für den IC 1025 ging es gestern in Diepholz nicht weiter.

Diepholz - Der Intercity 1025 sollte planmäßig von Hamburg-Altona bis nach Koblenz fahren. Im Diepholzer Bahnhof war am späten Vormittag erst einmal Endstation. „Der Zug konnte wegen einer Störung an der Lok nicht mehr weiterfahren“, berichtete Bahn-Sprecher Egbert Meyer-Lovis auf Anfrage. Die Reisenden mussten in den IC 22 17 (Greifswald-Stuttgart) umsteigen, den einen außerplanmäßigen Halt in Diepholz einlegte und die Menschen weiter Richtung Osnabrück transportierte. Der IC 1025 konnte aus eigener Kraft nicht mehr weiterfahren und wurde von einer Hilfslok abgeschleppt.

sr

Mehr zum Thema:

Götz George ist tot: Bilder aus seinem Leben

Götz George ist tot: Bilder aus seinem Leben

Deichkind beim Hurricane 2016

Deichkind beim Hurricane 2016

"Boateng und der Lille-Hammer": Nationale und internationale Pressestimmen

"Boateng und der Lille-Hammer": Nationale und internationale Pressestimmen

Weltmeister schürt EM-Euphorie - 3:0 gegen Slowakei

Weltmeister schürt EM-Euphorie - 3:0 gegen Slowakei

Meistgelesene Artikel

Anreise ab 10 Uhr am Sonntag und erste Wettbewerbe ab 13 Uhr

Anreise ab 10 Uhr am Sonntag und erste Wettbewerbe ab 13 Uhr

Spektakel auf der Kartbahn

Spektakel auf der Kartbahn

EM: Public Viewing auf Sand am Bremer Eck

EM: Public Viewing auf Sand am Bremer Eck

Einsätze für die Ortsfeuerwehren

Einsätze für die Ortsfeuerwehren

Kommentare