636. Diepholzer Großmarkt bei bestem Wetter eröffnet

„Lassen Sie dem Vergnügen freien Lauf“

Mehr als 500 Vertreter von 40 Diepholzer Vereinen, von Rat und Verwaltung marschierten gemeinsam vom Rathaus zur Großmarkt-Eröffnung. - Foto: Jansen

Diepholz - Von Eberhard Jansen. So unterschiedlich kann das Wetter bei der Eröffnung des Diepholzer Großmarktes sein: Strömender Regen im vergangenen Jahr, Sonne und sommerliche Temperaturen am Donnerstagabend. Aber eines ist gleich: Die Stimmung ist gut und die Vorfreude auf drei „tolle Tage“ groß.

Zum Auftakt trafen sich 500 Vertreter von 40 Diepholzer Vereinen, von Rat und Verwaltung am Rathaus und marschierten gemeinsam über das Bremer Eck zum Marktplatz. Dort am „Power- Express“ eröffnete Bürgermeister Dr. Thomas Schulze um 18.27 Uhr den 636. Diepholzer Großmarkt mit drei Böllerschüssen.

Er dankte den Schaustellern und dem städtischen Marktausschuss für ihre Unterstützung, hieß Gäste aus der polnischen Partnerstadt Starogard Gdanski sowie aus der Nachbarschaft – Vechta und Barnstorf – willkommen. „Lassen Sie dem Vergnügen freien Lauf“, wünschte sich Schulze.

Er wies auch darauf hin, dass die Stadt den Viehmarkt am Freitag wieder attraktiver machen will. Dazu hat sie die Organisation in die Hände des Wagenfelders Daniel Hempe gelegt. Er und seine Kollegen hätten den Viehmarkt „toll im Griff“, meinte der Bürgermeister.

Dann gings gemeinsam in „Kochs Festzelt“, wo es zunächst Freibier gab und später „Dorfrock“ spielte. Der geplante Fassanstich fiel allerdings aus. Das dazu notwendige Holzfass war aus unbekannten Gründen nicht in Diepholz angekommen. Bürgermeister Schulze war darüber nicht böse, hatte er sich doch im vergangenen Jahr beim Anstich etwas mit Bier bekleckert.

Zum Bedauern der Stadt fehlt beim Großmarkt auch das angekündigte Fahrgeschäft „XXL-Schaukel“. Erst am Mittwoch habe der Betreiber abgesagt. So schnell war kein Großfahrgeschäft mehr als Ersatz zu bekommen. Auf dem vorgesehenen Platz steht nun ein Kinderkarussell.

Gut besucht war der Markt bei dem idealen Wetter schon am ersten Abend. Um 22 Uhr begann das Feuerwerk. Gut angenommen wurde auch wieder das Zelt „Kulinarische Weltreise“, in dem 15 Gastromen internationale Speisen anbieten – darunter erstmals aus dem Iran. Vertreten sind dort auch auch die Organisationen für die Städtepartnerschaften mit Starogard Gdanski und Thouars.

636. Diepholzer Großmarkt - die Eröffnung

Am Freitag geht das muntere Großmarkt-Treiben weiter. Um 7 Uhr eröffnet der Viehmarkt. Um 11 Uhr beginnt der Frühschoppen der Stadt Diepholz mit geladenen Gästen in „Kochs Festzelt“. Festredner dabei: Der frühere FDP-Generalsekretär Patrick Döring.

Mehr zum Thema:

Späte Tore lassen Werder jubeln

Späte Tore lassen Werder jubeln

Eindrücke vom Oktoberfest: Blauer Himmel und gute Laune

Eindrücke vom Oktoberfest: Blauer Himmel und gute Laune

Illuminierte Nacht in Scheeßel

Illuminierte Nacht in Scheeßel

Welt-Artenschutzkonferenz entscheidet über 500 Tierarten

Welt-Artenschutzkonferenz entscheidet über 500 Tierarten

Meistgelesene Artikel

Krisenzentrum in direkter Nachbarschaft zur Feuerwehr?

Krisenzentrum in direkter Nachbarschaft zur Feuerwehr?

„Normaler Verlauf“

„Normaler Verlauf“

Von Schwarme bis zum Polizeikommissariat in Leeste eskortiert

Von Schwarme bis zum Polizeikommissariat in Leeste eskortiert

Soldatenheim: Zukunft ist weiter offen

Soldatenheim: Zukunft ist weiter offen

Kommentare