Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung 

70 Jahre im TSV Aschen

Für das ganze Bild bitte klicken: Ehrung langjähriger Mitglieder des TSV Aschen bei der Jahreshauptversammlung (von links): Friedrich Dieckmann (2. Vorsitzender), Willy Hülsemann, Jürgen Dieckmann (1. Vorsitzender), Renate Agathon (2. Geschäftsführerin), Erika Striethorst, Stefan Göbberd (Sportler des Jahres), Rita Peters, Manfred Meyer, Werner Bockhop und Jochen Zobirei. - Foto: Strümpler

Aschen - Der Vorstand des Turn- und Sportverein (TSV) Aschen kann gleich zwei Ehrungen für 70-jährige Mitgliedschaft vornehmen: Günther Junger und Helmut Koop sind so lange dabei. Beide waren aus Altersgründen bei der Jahreshauptversammlung am Freitagabend im Landhaus Milbe nicht anwesend, werden aber ihre Ehrung noch bei einem Besuch des Vorstandes erhalten.

Für langjährige Mitgliedschaften wurden geehrt: Willy Hülsemann (50 Jahre); Fred Knüpling und Manfred Meyer (35 Jahre) sowie Andreas Benedde, Irmhild Benedde und Jessica Gatz (25 Jahre). Ehrenmitglieder sind nun Irmhild Benedde, Werner Bockhop, Erika Striethorst, Jochen Zobirei und Rita Peters.

Bei den Wahlen wurden sowohl Jürgen Dieckmann als 1. Vorsitzender als auch Renate Agathon als 2. Geschäftsführerin einstimmig im Amt bestätigt.

Ortsvorsteher Wilhelm Paradiek lobte in seinem Grußwort das hohe ehrenamtliche Engagement der TSV-Mitglieder, das sich nicht nur durch die Beteiligung an Wettkämpfen messen lasse, sondern insbesondere auch in vielfältigen Pflege- und Sanierungsarbeiten widerspiegelt. So wurden zum Beispiel Pflasterarbeiten am Vereinsheim durchgeführt und das Beachvolleyballfeld erneuert.

Ein großer Erfolg gelang der Volleyball-Damenmannschaft. Die erst vor vier Jahren neu gegründete Mannschaft schaffte mit Trainerin Petra Hardel den dritten Aufstieg in Folge und spielt jetzt in der Bezirksliga.

Bei den Fußballherren wies Spartenleiter Daniel Grewe unter anderem auf die gute Platzierung (1. Platz in der 3. Kreisklasse) der Alten Herren hin. Hartmut Siebe, als Spartenleiter des Bereichs Jugendfußball konnte in seinem Bericht positiv bemerken, dass zehn Mannschaften in den verschiedenen Altersgruppen dieser Sparte trainiert werden. Gerade deswegen war es ihm ein wichtiges Anliegen, darauf aufmerksam zu machen, dass dringend Trainer für die Nachwuchsmannschaften gebraucht werden.

Die Leiterin des Mutter-Kind-Turnens, Iris Evers, die nicht anwesend sein konnte, lies über Rita Peters ausrichten, dass regelmäßig eine große Zahl der jüngsten Sportler (bis vier Jahre) in der Turnhalle sind, um bei Spiel und Sport viel Spaß zu haben.

Sportlerin des Jahres 2016 ist Bianka Heemann. Sie spielt als Stellerin seit etlichen Jahren sowohl in der Hobbymannschaft als auch in der Damenmannschaft der Volleyballer.

Sportler des Jahres wurde Stefan Göbberd. Seit frühester Jugend ist er als Fußballer aktiv. Mittlerweile engagiert er sich in der Altherren-Liga sowohl als Spieler als auch als Betreuer.

Bei der Kassenprüfung wurden keine Beanstandungen festgestellt. „Die Mitgliedsbeiträge können wir in diesem Berichtsjahr noch auf dem derzeitigen Niveau halten“, bemerkte Renate Agathon, „allerdings müssen wir angesichts der Kassenlage überlegen, ob wir im nächsten Jahr die Beiträge anpassen müssen“.

Mit 459 Mitgliedern ist die Stärke des Vereins annähernd konstant geblieben. 47 von ihnen besuchten die Versammlung.

Beim Ausblick auf das neue Jahr wurde der Termin für die Sportwerbewoche festgelegt. Sie findet vom 28. bis 30. Juli 2017, dem letzten Wochenende der Sommerferien, statt. Auch für das Kartenspielen gibt es bereits einen festen Termin: 13. April 2017.

Höhepunkt des Sportlerjahres ist am ersten Weihnachtsfeiertag der Sportlerball mit der Tombola. 

bau

Mehr zum Thema:

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

Feuer bei Party in Oakland - bis zu 40 Tote befürchtet

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

RB Leipzig bleibt Erster vor Bayern und Hertha BSC

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Nikolausmarkt rund um die Kirche in Dörverden

Bartels hält Werder am Leben

Bartels hält Werder am Leben

Meistgelesene Artikel

Polizei Syke schnappt Postdieb

Polizei Syke schnappt Postdieb

Wiedersehensfeier: Ehemalige Kollegen treffen sich 

Wiedersehensfeier: Ehemalige Kollegen treffen sich 

Schüler sammeln 4 100 Euro für gute Zwecke

Schüler sammeln 4 100 Euro für gute Zwecke

Tierfrischmehlfabrik: Keine Strafabgabe

Tierfrischmehlfabrik: Keine Strafabgabe

Kommentare