Schüler kommen aus Südamerika und Afrika

Gastfamilien dringend gesucht

Landkreis  Diepholz - Dringend gesucht werden derzeit Gastfamilien für Jugendliche aus Südamerika und Afrika. Das teilt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Axel Knoerig in einer Pressemitteilung mit. Er schreibt, dass die 14- bis 18-Jährigen bereits im Dezember beziehungsweise Januar anreisen werden.

„Die Austauschschüler besuchen in ihren Heimatländern deutsche Privatschulen, wo sie unsere Sprache als erste Fremdsprache erlernen“, wird der Abgeordnete in der Mitteilung zitiert. „Es wäre schön, wenn sich auch im Wahlkreis Diepholz/Nienburg weltoffene Familien bereit erklären, für vier bis acht Wochen einen Gast bei sich aufzunehmen.“

Die Teenager kommen aus Argentinien, Brasilien, Chile, El Salvador, Paraguay und Namibia. Sie seien mit ausreichend Taschengeld ausgestattet sowie über die Austauschorganisation versichert. „Den Gastfamilien entstehen außer Kost und Logis damit keine Kosten“, erläutert Knoerig weiter. „Sie müssen sich aber um einen Schulplatz für die Gastschüler kümmern.“

Die restliche Organisation übernehme der Verein für deutsche Kulturbeziehungen im Ausland (VDA). Im Anschluss an den Aufenthalt können die teilnehmenden deutschen Schüler zwei Monate lang ihren Austauschgast besuchen. Der Gegenbesuch sei aber nicht verpflichtend, schreibt Knoerig abschließend. Weitere Informationen stehen auf

Mehr Informationen unter: www.vda-kultur.de

Rubriklistenbild: © imago

Mehr zum Thema:

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Tödliche Schüsse auf Lokalpolitikerin und zwei Journalistinnen

Van der Bellen liegt bei Wahl in Österreich vorne

Van der Bellen liegt bei Wahl in Österreich vorne

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtsmarkt in Levern

Weihnachtsmarkt in Levern

Meistgelesene Artikel

Leester Weihnachtsmarkt: Das gegenwärtige Ambiente ein letztes Mal genießen

Leester Weihnachtsmarkt: Das gegenwärtige Ambiente ein letztes Mal genießen

Norbert Warnke: Tausendsassa bei der Feuerwehr

Norbert Warnke: Tausendsassa bei der Feuerwehr

Fußgänger (45) stirbt nach Kollision mit einem Auto

Fußgänger (45) stirbt nach Kollision mit einem Auto

Emotionaler Abschied für Warnke

Emotionaler Abschied für Warnke

Kommentare