Außenhülle des Diepholzer Schlossturm

Die Enthüllung geht sichtbar voran

Die Jahreszahl 1663 in der Ebene sechs (Kanonenebene) auf der Schlossinnenhofseite des Turms. - Foto: Bitter

Diepholz - Von Richard W. Bitter. Nur noch zwei Arbeitstage und der Schlossturm ist vollständig „enthüllt“. Seit Beginn dieser Woche haben Gerüstbauer einer Firma aus Diemelstadt begonnen, die Demontagearbeiten am Höhengerüst fortzusetzen. Das Gerüst war zuletzt bis zur Abdachung des Fachwerkaufsatzes abgebaut worden, damit dort die letzten Schieferarbeiten durchgeführt werden konnten.

Inzwischen hat die Dachdeckerfirma die Baustelle verlassen. Die Außenhülle des Diepholzer Schlossturms ist jetzt praktisch fertiggestellt.

Von der Schlossinnenhofseite ist nun deutlich die Jahreszahl 1663 zu erkennen. Sie war durch den wuchernden Efeu jahrzehntelang verdeckt. Die Jahresangabe bezieht sich auf den Zeitraum der Wiedererrichtung des Turms (1660-63) nach den Zerstörungen im Dreißigjährigen Krieg 1618-48.

Die schmiedeeiserne Zahl ist mehr als ein schmückendes und dokumentierendes Attribut, sondern das äußere Ende eines Mauerankers. Auf der gegenüberliegenden Seite des Turmes sind die Anker höhengleich in gleicher Zahl und Größe ebenso vorhanden, nur ohne schmückende Angaben.

Die Mauerwerksanker sind Teil eines statischen Systems zur Aufnahme von Horizontallasten in der sogenannten „Kanonenebene“ und verbinden Mauerwerk – Balken - Mauerwerk.

Zum Wochenende wird das ehrwürdige Diepholzer Wahrzeichen sein „geliftetes Äußeres“ dann vollständig im warmen Herbstlicht zeigen.

Lesen Sie auch

Neues Dach für den Schlossturm: Arbeiten sind fast abgeschlossen

Schlossturm: Kupfer-Kugel strahlt jetzt golden

Schlossturm: 130 Besucher bei spannendem Info-Abend

Mehr zum Thema:

Bilder: So machen sich die Bayern fit für Atletico

Bilder: So machen sich die Bayern fit für Atletico

Bilder: Max Mannheimer wird in München beerdigt 

Bilder: Max Mannheimer wird in München beerdigt 

Kochen mit den Landfrauen Verden 

Kochen mit den Landfrauen Verden 

Projektwoche der Rotenburger Schule am Grafel

Projektwoche der Rotenburger Schule am Grafel

Meistgelesene Artikel

Vier Schüler auf dem Schulweg verunglückt - zwei Schwerverletzte

Vier Schüler auf dem Schulweg verunglückt - zwei Schwerverletzte

66 Schüler durch Pfefferspray verletzt

66 Schüler durch Pfefferspray verletzt

Premiere „im Großen und Ganzen ein Erfolg“

Premiere „im Großen und Ganzen ein Erfolg“

Kommentare