Unfall am Mittwochmittag

Auf der B 51 frontal zusammengestoßen

+

Diepholz - Auf der Bundesstraße 51 im Süden von Diepholz ist Mittwochmittag ein ein Abfall-Fahrzeug mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen. Bilanz: Drei Verletzte – zwei davon leicht –und etwa 10.000 Euro Schaden.

Der Fahrer eines mit Altpapier beladenen Spezial-Lkw war in Richtung Diepholz unterwegs und wollte nach links auf einen Parkplatz abbiegen. Dabei übersah er das entgegenkommende Auto, mit dem ein älteres Ehepaar aus dem Bereich Weyhe in Richtung Lemförde fuhr.

 Nach ersten Meldungen sollten die Insassen des Autos eingeklemmt sein. Daher wurde die Ortsfeuerwehr Diepholz alarmiert. Doch die Einsatzkräfte brauchten nur noch die Patienten zu betreuen. Zudem streuten sie Betriebsstoffe ab, die aus dem Unfallauto ausliefen.

Mehr zum Thema:

Internationales Fußballturnier in Großenkneten

Internationales Fußballturnier in Großenkneten

Fast 10 000 Tote durch Moskaus Syrien-Einsatz

Fast 10 000 Tote durch Moskaus Syrien-Einsatz

Polizeidirektor versetzt Johann-Dieter Oldenburg in Ruhestand

Polizeidirektor versetzt Johann-Dieter Oldenburg in Ruhestand

Tag der offenen Tür in der Christian-Hülsmeyer-Schule

Tag der offenen Tür in der Christian-Hülsmeyer-Schule

Meistgelesene Artikel

Maisernte-Saboteur scheitert

Maisernte-Saboteur scheitert

Freie Fahrt auf der Kreisstraße 101

Freie Fahrt auf der Kreisstraße 101

Trecker Treck: Gelungene vierte Ausgabe

Trecker Treck: Gelungene vierte Ausgabe

Junger Filmemacher aus Twistringen bringt „Nirgendwo“ in die Kinos

Junger Filmemacher aus Twistringen bringt „Nirgendwo“ in die Kinos

Kommentare