Erstes Diepholzer Stadtfest im Müntepark: Zum Auftakt guter Besuch

„Ambiente ist einmalig im Landkreis“

Die „Original Blues Brothers Double Show“ brachte am Freitagabend ab 20 Uhr Stimmung auf das Diepholzer Stadtfest im Müntepark. - Foto: Jansen

Diepholz - Das ging gut los: „The Original Blues Brothers Double Show“ rockte am Freitagabend ab 20 Uhr auf der Rundbogenbühne. Ein gelungener Auftakt des ersten Diepholzer Stadtfestes im Müntepark. Die gute Atmosphäre dort lobten die Besucher – und das waren schon am frühen Abend ganz schön viele.

Bereits vor 20 Uhr war viel los zwischen den Buden und Ständen, auf den Sitzbänken mittendrin und in einer ruhigeren Wein-Ecke – und beim Auftritt der beiden „Blues Brothers“-Doubles auch vor der großen Bühne.

Im Müntepark haben die Organisatoren mehr Platz und Aufbau-Möglichkeiten als auf der Schlossinsel, wo das Stadtfest in vergangenen Jahren stattfand.

Mark Kürble, Vorsitzender des Veranstalters Fördergemeinschaft Lebendiges Diepholz, hatte um 18 Uhr die Gäste zur Eröffnung begrüßt. Er dankte seinen Mitstreitern der Fördergemeinschaft, die das Fest ehrenamtlich organisieren, sowie dem Diepholzer Bauhof und anderen helfenden Organisationen.

Stellvertretender Bürgermeister Karl-Heinz Klare lobte den neuen Veranstaltungsort des Stadtfestes als „kluge Entscheidung“.

Für den stellvertretenden Landrat Volker Meyer ist das „Ambiente einmalig im Landkreis Diepholz“.

Beim Anstich des Fasses Freibier zur Eröffnung waren die Hammerschläge von Karl-Heinz Klare offenbar nicht kräftig genug: Etwas Gerstensaft spritzte aus dem Fass auf den Boden.

Dann trat der Diepholzer DJ „Mister XXL“ (Frank Sander) in musikalische Aktion. Er hatte vergangenes Wochenende noch beim Stoppelmarkt in Vechta das große Niedersachsenzelt gerockt..

Am Samstag startet der zweite Teil des Diepholzer Stadtfestes im Müntepark um 18 Uhr. „Holy Moly“ bieten dann ab 20.30 Uhr live auf der Bühne „Fetenrock pur“.

Etwa um Mitternacht soll Ballermann-Stimmung aufkommen: Die Schlagerkünstler Rick Arena und Willi Wedel wollen mit ihren Songs zum Mitsingen Mallorca-Stimmung im Müntepark verbreiten.

Der Sonntag steht ganz im Zeichen der junge Leute: „Stadt in Kinderhand“ ist das Motto für das Diepholzer Kinderfest im Müntepark, das um 10 Uhr mit einem großen Familiengottesdienst beginnt. Mit dabei sind die Kindertagesstätten St. Michaelis, Lappenberg und Friedrichstraße.

Von 11 bis 18 Uhr dürfen die Kinder dann die größte Hüpfburg der Welt erobern. „Big Mama“, so heißt das Gerät, misst 40 mal 25 Meter Grundfläche – Platz genug also, um sich richtig auszutoben. Außerdem gilt es, den „Wabbelberg“ zu erklimmen, die Riesenrutsche hinunter zu sausen – und einiges mehr..

Die Diepholzer Tanzschule Hoppenburg ist am Sonntag zwischen 15 und 16 Uhr auf der Bühne mit einer bunten Show von kleinen und großen Akteuren beim Kinderfest vertreten.   J ej

Mehr zum Thema:

Mediengestalterin/Mediengestalter

Mediengestalterin/Mediengestalter

Neue Vielfalt beim Fußabstreifer

Neue Vielfalt beim Fußabstreifer

Bilder vom Oktoberfest: Standkonzert zur Halbzeit

Bilder vom Oktoberfest: Standkonzert zur Halbzeit

Kartoffelmarkt in Rotenburg

Kartoffelmarkt in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Krisenzentrum in direkter Nachbarschaft zur Feuerwehr?

Krisenzentrum in direkter Nachbarschaft zur Feuerwehr?

Brand einer Lagerhalle in Diepholz

Brand einer Lagerhalle in Diepholz

Junger Filmemacher aus Twistringen bringt „Nirgendwo“ in die Kinos

Junger Filmemacher aus Twistringen bringt „Nirgendwo“ in die Kinos

Soldatenheim: Zukunft ist weiter offen

Soldatenheim: Zukunft ist weiter offen

Kommentare