Ziel: Drittstärkste Kraft im Samtgemeinderat

UWG stellt zwölf Kandidaten

Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen - Zwölf Kandidaten der Unabhängigen Wählergemeinschaft (UWG) Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen wollen nach der Kommunalwahl in den Samtgemeinderat einziehen. Ihr Anliegen ist es laut Pressemitteilung, sich für die Beibehaltung der Eigenständigkeit der Mitgliedsgemeinden einzusetzen.

„Bei den zwölf Kandidaten zeigt sich, dass der Schwerpunkt der Wählergemeinschaft nach wie vor in den Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde liegt“, steht in der Pressemeldung. „Dennoch ist es der UWG gelungen, mit Klaus Schwecke auch einen Kandidaten aus dem Flecken Bruchhausen-Vilsen in das Rennen um Mandate zu schicken.“ Alle anderen Bewerber kommen aus Martfeld, Schwarme und Asendorf.

Die UWG will nach eigenen Angaben „wieder die drittstärkste Kraft im Samtgemeinderat werden, um in den Ausschüssen stärker als in der ablaufenden Periode Akzente setzen zu können“.

Die Liste

1.      Torsten Tobeck (Martfeld)

2.      Heinrich Lackmann      (Martfeld)

3.      Hermann Schröder      (Schwarme)

4.      Heinfried Kabbert      (Asendorf)

5.      Frank Horstmann      (Martfeld)

6.      Lothar Dreyer (Asendorf)

7.      Helmut Meyer (Martfeld)

8.       Klaus Schwecke (Br.-Vilsen)

9.      Annett Jähnichen     (Schwarme)

10. Martin Lange (Martfeld)

11. Klaus Masemann      (Schwarme)

12. Elisabeth Müller-Men-      ckens (Schwarme)

Rubriklistenbild: © Ehlers/Symbolbild

Mehr zum Thema:

Kramermarkt kurz vor Eröffnung

Kramermarkt kurz vor Eröffnung

Tote und zahlreiche Verletzte bei Zugunglück nahe New York

Tote und zahlreiche Verletzte bei Zugunglück nahe New York

Elektro-Auto von „übermorgen“: der Volkswagen I.D.

Elektro-Auto von „übermorgen“: der Volkswagen I.D.

Nienburger Kreisleistungspflügen

Nienburger Kreisleistungspflügen

Meistgelesene Artikel

Mordfall in sechs Stunden gelöst

Mordfall in sechs Stunden gelöst

„Der Herbst ist da“ in kurzen Hosen

„Der Herbst ist da“ in kurzen Hosen

Vier Schüler auf dem Schulweg verunglückt - zwei Schwerverletzte

Vier Schüler auf dem Schulweg verunglückt - zwei Schwerverletzte

Zusammenstoß in Wagenfeld

Zusammenstoß in Wagenfeld

Kommentare