Weihnachtsbasar im Gymnasium 

Schüler sammeln 4 100 Euro für gute Zwecke

Die Schülerinnen der Klasse 6g3 verkauften an ihrem Stand Lebkuchenherzen, Kerzen und vieles mehr.

Br.-Vilsen - Von Anne Schmidtke. „Der Weihnachtsbasar war eine rundum gelungene Veranstaltung. Es kamen knapp 4 100 Euro für gute Zwecke zusammen“, zieht Reinhard Heinrichs, Schulleiter des Gymnasiums Bruchhausen-Vilsen, Bilanz. Jeweils ein Drittel des Erlöses gehen an die Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“, den Schulsozialfonds und die Klassen der Schule.

In und vor dem Mensagebäude des Schulzentrums duftete es während des Basars nach leckeren Waffeln, frischem Tannengrün und heißem Punsch. Die Veranstaltung zog zahlreiche Eltern, Großeltern und Geschwister an. Sie stöberten und kauften an den Ständen der Klassen, die Kunsthandwerk und Leckereien anboten.

Die 10g1 präsentierte unter anderem Weihnachtskugeln. „Die haben wir selbst hergestellt“, verriet Lion Stein. Das sei gar nicht so schwierig. Er und seine Klassenkameraden hätten alte Glühbirnen in Farbe getunkt und mit Kunstschnee verziert. Die Produkte hätten dann noch eine Schlaufe bekommen, damit sie auch aufgehängt werden können.

Weihnachtsbaumschmuck, Pralinen und Bratwurst

Die Klasse 6g3 verkaufte selbst verzierte Lebkuchenherzen und Kerzen sowie selbst genähte Handyhüllen. Die 8g1 bot Heißgetränke an. „Die kommen bei dem kalten Wetter bei allen gut an“, sagte Alexandra Heckmann. Bei der Fotobox der 10g2 konnten sich Interessierte mit lustigen Pappmasken ablichten lassen. Und am Stand der Garten-Arbeitsgemeinschaft (AG) der Schule gab es liebevoll gestaltete Blumentöpfe mit Kresse und Basilikum sowie Nusskränze. „Die Nüsse dafür haben wir auf dem Schulhof gesammelt“, berichtete Mieke Cordes. Ferner fanden die Besucher Weihnachtsbaumschmuck, Pralinen, Kekse, einen Schokobrunnen, Bratwurst und vieles mehr.

Damit die Eltern und Großeltern sich in Ruhe alles angucken konnten, boten Schüler aus dem elften Jahrgang für die Kleinen ein Kinderbetreuungsprogramm mit Mal- und Spielspaß an. Bei Nina Steffens und Sophia Düsterhöft konnten sich Mädchen und Jungen zudem schminken lassen. Viele Kinder nahmen das Angebot an und verwandelten sich in bunte Schmetterlinge, furchterregende Löwen oder niedliche Meerjungfrauen.

Auch der Weihnachtsmann und der Schneehase statteten dem Basar einen Besuch ab. - Fotos: Anne Schmidtke

Ferner konnten die Besucher sich an den Ständen der Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“ und des Kinderhospizes Löwenherz aus Syke über deren Arbeit informieren und auf einem Bücherflohmarkt stöbern. Auftritte der Akrobatik-AG, der Theater-AG, des Projektchors, der Band „1922“ sowie der Bläserensembles der Jahrgänge fünf und sechs rundeten das abwechslungsreiche Programm des Weihnachtsbasars ab. Zwischen den einzelnen Darbietungen nutzten die Besucher die Gelegenheit, sich bei Kaffee, Kuchen und Musik im Elterncafé, das im Spiegelsaal der Mensa aufgebaut war, zu unterhalten.

Weihnachtsbasar im Gymnasium Bruchhausen-Vilsen

„Ich finde es schön, dass sich das ansonsten relativ schmucklose Gebäude in ein Weihnachtsdorf verwandelt hat“, sagte Heinrichs. Ihm gefiel besonders, dass der traditionelle Weihnachtsbasar dieses Jahr erstmalig ausschließlich vor und in dem Mensagebäude stattfand. In den sieben Jahren zuvor hatten die Schüler ihre Stände in ihren Klassenräumen aufgebaut. „Jetzt sieht jeder, was die anderen machen“, sagte der Schulleiter. Die Veranstaltung sei viel transparenter geworden. „Mit dem Basar stärken wir die Schulgemeinschaft und tun etwas für den guten Zweck.“

Mehr zum Thema:

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Das sind die Kandidaten für die Rosberg-Nachfolge bei Mercedes

Das sind die Kandidaten für die Rosberg-Nachfolge bei Mercedes

Klassische Weihnachtsdeko im Trend

Klassische Weihnachtsdeko im Trend

Die besten iOS-Apps des Jahres 2016

Die besten iOS-Apps des Jahres 2016

Meistgelesene Artikel

Nordwohlder Weihnachtsmarkt kommt gut an

Nordwohlder Weihnachtsmarkt kommt gut an

Streit um das nächtliche Taxi – Unternehmer verurteilt

Streit um das nächtliche Taxi – Unternehmer verurteilt

RTL-Kult-Schäfer Heinrich feiert mit Stars und Diepholzer Fotobox

RTL-Kult-Schäfer Heinrich feiert mit Stars und Diepholzer Fotobox

Ingrid und Klaus kommen nach Diepholz

Ingrid und Klaus kommen nach Diepholz

Kommentare