Junge Frau wütet in Ausnüchterungszelle

Randale im Rausch

Br.-Vilsen - Sie sollte runterkommen, doch stattdessen rastete sie aus: Ausgerechnet in der Ausnüchterungszelle der Polizei ist eine Heranwachsende aus der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen ausgerastet. Auf der Wache in Sulingen zerriss sie die Matratze, auf der sie eigentlich ihren Rausch ausschlafen sollte, und beschädigte die Zellentür. Dafür musste sich die junge Frau jetzt vor dem Jugendrichter des Amtsgerichts Syke verantworten. Der Vorwurf: Sachbeschädigung.

„Ich bin ausgerastet“, gestand sie kleinlaut. Schuld sei der Alkohol gewesen. Sie hatte in einer Sulinger Disco zu viel Alkohol in sich hineingeschüttet und vielleicht noch mehr – wenigstens wollte sie vor Gericht nicht ausschließen, dass jemand ihr ohne ihr Wissen auch noch irgendetwas ins Glas getan hatte. Als sie die Disco verließ, war alles vorbei. Sie brach zusammen. „Ich bekam einen Heulanfall, wollte nur nach Hause.“

Ein Polizist sagte dem Jugendrichter, dass man die junge Frau zu ihrem eigenen Schutz mit zur Wache genommen habe. Das sei allerdings gar nicht so einfach gewesen. Sie habe sich gewehrt, wollte zunächst nicht in den Streifenwagen einsteigen. An der Wache angekommen, wollte sie ihn nicht verlassen. In der Zelle habe sie dann im Rausch randaliert. Einen Alkoholtest habe man wegen ihres Zustandes nicht vornehmen können. Die Vertreterin der Jugendgerichtshilfe sagte: „Der Alkohol ist ihr wirkliches Problem. Sie trinkt zu viel.“

Die Rechnung für die Sachbeschädigung hat die junge Frau längst bezahlt. Anklagevertretung und Jugendrichter waren sich einig, das Strafverfahren gegen die Heranwachsende einzustellen, allerdings mit der Auflage, dass sie sich professionelle Hilfe sucht, um über die Gefahren des Alkohols aufgeklärt zu werden. 

nie

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema:

Trio „Holmes & Watson“ spielt in Rotenburg“

Trio „Holmes & Watson“ spielt in Rotenburg“

40 Jahre Kita Neissestraße in Verden

40 Jahre Kita Neissestraße in Verden

Bilder aus Paris: Schüsse in Supermarkt - Täter verschanzt sich

Bilder aus Paris: Schüsse in Supermarkt - Täter verschanzt sich

4. Trecker Treck auf dem Möhrchen-Hof

4. Trecker Treck auf dem Möhrchen-Hof

Meistgelesene Artikel

Premiere „im Großen und Ganzen ein Erfolg“

Premiere „im Großen und Ganzen ein Erfolg“

Viel mehr als bloß Kartoffeln

Viel mehr als bloß Kartoffeln

Von Schwarme bis zum Polizeikommissariat in Leeste eskortiert

Von Schwarme bis zum Polizeikommissariat in Leeste eskortiert

Raubüberfall: Zwei Männer krankenhausreif geschlagen

Raubüberfall: Zwei Männer krankenhausreif geschlagen

Kommentare