Was für ein Fest: Ochtmannier feiern die Ernte

+

„Es war ein tolles Fest! Die Leute hatten viel Spaß, und das gemeinsame Essen war wie jedes Jahr ein Höhepunkt.“ Durchweg positiv fällt das Fazit aus, das Axel Wendt vom Erntefest in Ochtmannien zieht. Wendt gehört dem Schützenverein an, der die Veranstaltung zusammen mit der Dorfjugend (unser Bild) ausgerichtet hat. Er freut sich, dass die Einwohner und ihre Gäste bis in die Morgenstunden feierten.

Aber von vorn: Das Erntefest begann mit einem Umzug, der vom Gasthaus Puvogel zu Familie Krause führte, wo die Dorfjugend die Krone abholte und den ersten Teil des Erntegebets vortrug. Nach einer Tour durch den Ort kam der Tross wieder am Gasthaus an, und die Mädchen und Jungen sagten den zweiten Teil des Gebets auf. Nach dem Abendessen machte Heino Wachsmann Musik und verbreitete gute Stimmung.

Erntefest-Umzug in Ochtmannien

mah

Mehr zum Thema:

BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg

BVB holt mit starkem 2:2 bei Real den Gruppensieg

Bayer holt sich mit 3:0 gegen Monaco Selbstvertrauen

Bayer holt sich mit 3:0 gegen Monaco Selbstvertrauen

Widerstand der Rebellen in Aleppo bricht immer mehr zusammen

Widerstand der Rebellen in Aleppo bricht immer mehr zusammen

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Nordwohlder Weihnachtsmarkt kommt gut an

Nordwohlder Weihnachtsmarkt kommt gut an

Twistringer GUT zufrieden mit Besuch auf dem Weihnachtsmarkt

Twistringer GUT zufrieden mit Besuch auf dem Weihnachtsmarkt

Schüler (15) von Hund gebissen - Halter flüchtig

Schüler (15) von Hund gebissen - Halter flüchtig

Auch Sitzen kann eine körperliche Belastung sein

Auch Sitzen kann eine körperliche Belastung sein

Kommentare