Igor Barbosa haut die DSDS-Jury um

Direkt-Ticket für Jamaika

Igor Barbosa (r.) aus Bassum bekommt von Jurymitglied Dieter Bohlen den "Jury Joker"  Verwendung der Bilder für Online-Medien ausschließlich mit folgender Verlinkung:&#39Alle Infos zu &#39Deutschland sucht den Superstar&#39 im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/superstar.html
+
Igor bekam von Dieter Bohlen das Direkt-Ticket nach Jamaica.

Bassum - Wer hätte das gedacht? – Der 19-jährige Igor Barbosa aus Bassum kann nach der ersten RTL-Sendung „Deutschland sucht den Superstar“ am Sonnabend sein Glück kaum fassen. Er überspringt mehrere Ausscheidungsstufen und zieht direkt in den Recall auf Jamaika ein. Denn Jury-Mitglied Dieter Bohlen hat Igor seine goldene CD als Joker überreicht.

Auch die DSDS-Juroren Michelle, Vanessa Mai und H.P. Baxxter hat der Bassumer mit „A Change Is Gonna Come“ von Sam Cooke umgehauen. Mit viel Soul in der Stimme brauchte der 19-Jährige weder Tanzeinlagen noch irgendwelche ausgefallenen Ideen, um zu überzeugen. Seine Stimme allein genügte schon.

„Igor, das war Weltklasse. So etwas Geiles habe ich selten gehört. Das kann man nicht viel besser machen“, lobte Dieter Bohlen. Und: „Das ist mir jetzt scheißegal. Du bekommst von mir dieses Teil“, meinte Bohlen, die goldene CD in der Hand. Der Schüler fiel dem Pop-Titan anschließend überglücklich in die Arme.

Lesen Sie dazu auch: 19-Jähriger ist Bassums Hoffnung bei „Deutschland sucht den Superstar“

Mehr zum Thema:

Sottrumer Grundschüler machen Zirkus

Sottrumer Grundschüler machen Zirkus

Concert Night im Domgymnasium Verden

Concert Night im Domgymnasium Verden

Kultur- und Straßenfest des Waldorfkindergartens in Scheeßel

Kultur- und Straßenfest des Waldorfkindergartens in Scheeßel

Stadtpokal der Jugendfeuerwehren Bassum

Stadtpokal der Jugendfeuerwehren Bassum

Meistgelesene Artikel

Bernd I. vollendet den „Doppelschlag“

Bernd I. vollendet den „Doppelschlag“

Brüning regiert die Jugend

Brüning regiert die Jugend

Teamwork zwischen Mensch und Maschine

Teamwork zwischen Mensch und Maschine

„Quernheim muss man gesehen haben“

„Quernheim muss man gesehen haben“

Kommentare