Michael Messer hat mit Kindern des Rentei-Kindergartens Lieder eingesungen

Eine eigene CD zum 20. Geburtstag

+
„Die Rentei singt“ heißt eine neue CD mit Liedern von Michael Messer, die von den Kindern des Rentei-Kindergartens gesungen werden. Am Dienstag stellte er sie zusammen mit Kindergarten-Leiterin Elke Redenius-Rehling vor. 

Bassum - Von Heiner Büntemeyer. „Die Rentei singt“ heißt eine brandneue CD, die Michael Messer komponiert, getextet und eingespielt hat. Der begeisterte „Hobby-Musiker mit professionellem Anspruch“ hat dem Rentei-Kindergarten, den seine Kinder besucht haben, vor zehn Jahren mit „Kommt herbei“ das erste Lied geschenkt, im Jahr darauf dann „Die Schlaufüchse“. Als Messer vor zwei Jahren mit der Idee an die Leiterin Elke Redenius-Rehling herantrat, eine eigene CD im Kindergarten zu produzieren, rannte er eine offene Tür ein.

„Es war schon immer mein Traum, eine eigene CD zu besingen“, freute sich Elke Redenius-Rehling bei der Vorstellung am Dienstag.

Insgesamt sind auf der CD zwölf Lieder – Messer, der gern instrumentale Musik komponiert und mehrere Instrumente spielt, hat eigens dafür zehn neue Lieder komponiert. Die beiden ersten Stücke fanden ebenso Verwendung.

Die Arbeit war für Messer eine echte Herausforderung, denn alle sechs Wochen mussten zwei neue Lieder her. Bis er diese aufnehmen konnte, mussten Erzieherinnen und Kinder die Texte und Melodien lernen. Anregungen bekam er auch durch die Kinder, aber es blieb seine Aufgabe, diese zu reimen und in ein singbares Versmaß zu bringen.

Es sei immer ein sehr kreativer Prozess gewesen, bis es passte. Er lernte auch dazu. „Man kann den Kindern ganz schön was zumuten“, hat er erfahren. Die gesangliche Qualität der Kinder habe sich verbessert. Zum Schluss hätten sie sogar einen Kanon singen können.

Sechsmal wurde das Bewegungsstudio der Kita zum Tonstudio. Die Melodien hatte Messer bereits eingespielt und übte sie mit den Kindern nach Playback. Die Mädchen und Jungen mussten dann jeweils zwei Lieder einsingen.

.„Ich habe gestaunt, wie schnell und gut die Kinder die Lieder gelernt haben“, erinnert sich Messer. Von jedem Lied nahm er zwei Versionen auf und dann zum Abmischen mit in sein häusliches Tonstudio.

Den Erzieherinnen habe die Arbeit an der CD ebenfalls viel Spaß gemacht, berichtete Elke Redenius-Rehling. Das Lied „Zum Geburtstag“ habe längst die bisher üblichen Geburtstagslieder abgelöst, und auch die anderen Lieder gehörten jetzt zum Rentei-Repertoire, zumal einige direkten Bezug zur Kita haben. „Ich glaube, wir sind landesweit der einzige Kindergarten mit einer eigenen CD“, vermutet sie. „Darauf sind wir alle auch sehr stolz.“

Offiziell wird die CD beim Familiengottesdienst am Sonntag, 21. August, um 11  Uhr bei der Begrüßung der Kindergarten-Kinder in der Stiftskirche vorgestellt.

Ab dem 22. August ist die CD im Handel und wird in der Kita Rentei, bei Papier & Tinte sowie im Internet von Michael Messer verkauft. 250 CDs sind gebrannt, von denen jedes Kind, das die Lieder mit eingesungen hat, ein Exemplar geschenkt bekommt.

Mehr zum Thema:

Internationales Fußballturnier in Großenkneten

Internationales Fußballturnier in Großenkneten

Fast 10 000 Tote durch Moskaus Syrien-Einsatz

Fast 10 000 Tote durch Moskaus Syrien-Einsatz

Polizeidirektor versetzt Johann-Dieter Oldenburg in Ruhestand

Polizeidirektor versetzt Johann-Dieter Oldenburg in Ruhestand

Tag der offenen Tür in der Christian-Hülsmeyer-Schule

Tag der offenen Tür in der Christian-Hülsmeyer-Schule

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr befreit schwer verletzte Ehrenburgerin

Feuerwehr befreit schwer verletzte Ehrenburgerin

Angriff auf der Kuhweide - Landwirt hat Wolf in Verdacht

Angriff auf der Kuhweide - Landwirt hat Wolf in Verdacht

Zusammenstoß in Wagenfeld

Zusammenstoß in Wagenfeld

Unfall Donnerstagmittag auf der B 214

Unfall Donnerstagmittag auf der B 214

Kommentare