„Die größten Musical-Hits“ mit Roberta Valentini und Jan Ammann

Mit Tarzan und Vampiren

Roberta Valentini und Jan Ammann auf kurzer Stippvisite in Bremen. Gemeinsam mit Alexander Klaws, Pia Douwes und Mark Seibert bringen sie am 21. Oktober im Musicaltheater Hits aus bekannten Musicals auf die Bühne. - Foto: Reineking

Bremen - Von Viviane Reineking. „Große Emotionen, große Stimmen und große Songs“ versprechen die Veranstalter der Show „Die größten Musical-Hits aller Zeiten“ am Freitag, 21. Oktober, im Musicaltheater am Richtweg. Mit dabei sind fünf bekannte Köpfe der deutschsprachigen Musicalszene, darunter Roberta Valentini und Jan Ammann. Sie stellten Dienstag in Bremen die Produktion vor.

Als „Graf Krolock“ im Musical „Tanz der Vampire“ steht Jan Ammann derzeit im Berliner Theater des Westens auf der Bühne. Trotz seines Engagements kam der 41-Jährige jetzt nach Bremen, um über die Tournee zu sprechen, die ihn gemeinsam mit Valentini, Alexander Klaws, Mark Seibert und Pia Douwes ins Musicaltheater führt. Schon gestern Abend musste er – zurück in der Hauptstadt – wieder den mysteriösen Untoten geben.

Keine Kulisse, keine Kostüme – dafür dürfen sich die Zuschauer auf bekannte Songs aus Musicals wie „Phantom der Oper“, „Starlight Espress“ und „Elisabeth“ freuen. Außerdem bringen die Musicalstars in Soli oder emotionalen Duetten Hits aus „Cats“, „Dirty Dancing“, „We will rock you“, „Tarzan“, „Wicked“, „Rocky“ und weiteren Musicals auf die Bühne.

Sängerin kennt das Haus am Richtweg

Darunter eben auch „Tanz der Vampire“, basierend auf Roman Polanskis gleichnamigem Film von 1967. „Auf unser Duett ,Totale Finsternis‘ freue ich mich schon total“, so Roberta Valentini. Daneben singen beide etwa ein Medley aus dem Rollschuh-Dauerbrenner „Starlight Espress“, ein Musical, in dem beide noch nie zu hören waren. Die studierte Diplom-Musicaldarstellerin feierte Dienstag ihren 35. Geburtstag und stand bis vor kurzem noch als „Morgana“ im Musical „Artus – Excalibur“ bei den Freilichtspielen Tecklenburg auf der Bühne. Während Kollege Jan Ammann bislang noch nicht im Bremer Musicaltheater zu sehen war, kennt die Sängerin, das Haus am Richtweg recht gut: Vor sieben Jahren schlüpfte sie hier bereits in die Rolle der „Marie Antoinette“.

Liveband begleitet die Protagonisten

Zurück zu den „größten Musical-Hits“: „Wir singen die Highlights aus allen Musicals, sozusagen das Beste aus allem“, so Ammann. Begleitet werden die fünf Protagonisten nicht etwa von einem Orchester, das beim Musical zumeist – für die Zuschauer unsichtbar – im Orchestergraben spielt, sondern von einer Liveband unter der Leitung von Mario Stork auf der Bühne. „Die Produktion kommt eher wie eine Gala oder ein Konzert daher“, so die beiden PR-Managerinnen Lydia Zahmel und Wiebke Schumacher vom Veranstalter Semmel Concerts. Konzept und Regie liegen übrigens in den Händen von Musicalprofi Andreas Luketa.

Mit dabei ist in Bremen auch Alexander Klaws – 2003 der erste Sieger der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“. Zu sehen war er bereits als „Alfred“ im Vampirmusical, in „Jesus Christ Superstar“ und in der Hauptrolle von „Tarzan“, für die er von Phil Collins, der den Soundtrack zum Disney-Film schrieb, persönlich ausgesucht wurde.

Vor allem durch ihre Rolle der „Elisabeth“ im gleichnamigen Musical wurde die niederländische Musicaldarstellerin Pia Douwes bekannt, die auch schon am Broadway und dem Londoner West End zu sehen war. Fünfter Musicalstar ist Mark Seibert: In „We will rock you“ hat er als rebellischer „Galileo“ sein Publikum ebenso begeistert wie als strenger Erzbischof „Colloredo“ in „Mozart!“ In 15 Städten weltweit schlüpfte er zudem mehr als 750 Mal in die Rolle des „Tod“ („Elisabeth“).

Tickets für „Die größten Musical-Hits aller Zeiten“ (Beginn: 20 Uhr) sind unter anderem in den Geschäftsstellen unserer Zeitung zu haben.

Mehr zum Thema:

Die Bilder der Steinwurf-Tragödie auf der A7

Die Bilder der Steinwurf-Tragödie auf der A7

Kreismusikfest der Spielmannszüge

Kreismusikfest der Spielmannszüge

"Magie des Tanzes" - Show im Haus Drübberholz

"Magie des Tanzes" - Show im Haus Drübberholz

Comedy-Abend „Trude träumt von Afrika“

Comedy-Abend „Trude träumt von Afrika“

Meistgelesene Artikel

Festnahmen nach Auseinandersetzung

Festnahmen nach Auseinandersetzung

Zicht legt Mandat nieder

Zicht legt Mandat nieder

Spontandemo gegen Fremdenfeindlichkeit

Spontandemo gegen Fremdenfeindlichkeit

Abends eine E-Mail an den Prof

Abends eine E-Mail an den Prof

Kommentare