Ratgeber: So finden Sie die richtigen Kontaktlinsen

+
Bei Kontaktlinsen gilt die Regel: Je länger Sie diese im Auge tragen, desto sauerstoffdurchlässiger sollte die Linse sein.

Weiche oder harte Linsen – welche sind besser für Sie geeignet? Wenn Sie statt Brille Kontaktlinsen tragen wollen, informieren Sie sich gründlich über die verschiedenen Typen. Denn jede Art bietet andere Vor- und Nachteile. Lesen Sie hier, welche Kontaktlinse optimal zu Ihnen passt.

Egal, für welche Kontaktlinse Sie sich am Ende entscheiden: Lassen Sie sich vor dem Kauf ausführlich beim Optiker beraten. Hier finden Sie nicht nur eine große Auswahl an Kontaktlinsen, sondern können die unterschiedlichen Linsen auch gleich ausprobieren. Vor Ort beraten Sie Experten kompetent, welche Kontaktlinsen sich für Ihre Augen und Ihren Lebensstil eignen.

Kontaktlinsen: Je mehr Sauerstoff, desto besser

Morgens rein ins Auge – abends wieder raus: Viele Menschen tragen ihre Kontaktlinsen den ganzen Tag. Wenn Ihre Hornhaut nicht mit genügend Sauerstoff versorgt wird, ist das schlecht für ihren Stoffwechsel. Ihr Augen werden trocken, gerötet und lichtempfindlich.

Deshalb gilt bei Kontaktlinsen die Faustregel: Je länger Sie diese tragen möchten, desto mehr Sauerstoff sollte Ihre Linse durchlassen. Wichtig ist zu dem das Wasserbindungsvermögen der Kontaktlinse, das bedeutet: Sie speichert Flüssigkeit und trocknet nicht so schnell aus.

Harte Kontaktlinsen: Haltbar und optimal verträglich

Die Vorteile: Pflegeleicht und bis zu zwei Jahren haltbar – das sind die positiven Eigenschaften von harten Kontaktlinsen, auch formstabile Kontaktlinsen genannt. Sie bestehen aus leichtem Kunststoff und sind sehr gut sauerstoffdurchlässig.

Harte Kontaktlinsen haben einen Durchmesser zwischen acht bis zehn Millimetern. Damit sind sie kleiner als die Hornhaut Ihres Auges. Sie schwimmen sozusagen auf Ihrem Tränenfilm. Das macht sie beweglicher als weiche Kontaktlinsen.

Formstabile Linsen sind ideal für Sie, wenn Sie eine hohe Dioptrienzahl haben oder Hornhautverkrümmung – auch Astigmatismus genannt – ausgleichen möchten.

Die Nachteile: Harte Kontaktlinsen werden vom Auge häufig als Fremdkörper empfunden. Deshalb ist die Eingewöhnungsphase deutlich länger.

Zudem sind harte Linsen nicht geeignet, wenn Sie Sport machen: Da sie nicht so fest auf Ihrer Hornhaut sitzen, verrutschen sie leicht. Achtung: Passen Sie gut auf, wenn Sie schwimmen oder rudern gehen. Harte Linsen verlieren Sie sehr leicht im Wasser.

Weiche Kontaktlinsen: Flexibel und perfekt beim Sport

Die Vorteile: Weiche Kontaktlinsen sind flexibel und passen sich perfekt der Form Ihrer Augenoberfläche an. Ihr Durchmesser zwischen zwölf und sechzehn Millimetern sorgt dafür, dass sie über den Rand Ihrer Hornhaut ragen. Dadurch haften sie deutlich besser auf Ihrem Auge als harte Kontaktlinsen. Das ist ideal beim Sport.

Auch die Eingewöhnungszeit ist deutlich kürze: Viele Menschen empfinden weiche Linsen als deutlich angenehmer als harte Kontaktlinsen.

Gleichzeitig haben Sie eine große Auswahl: Weiche Kontaktlinsen finden Sie als Tageslinsen oder Einmallinsen, die Sie am Abend einfach aus dem Auge nehmen du wegwerfen. Das ist besonders hygienisch. Als sogenannte Austauschsysteme werden Wochen- oder Monatslinsen angeboten.

Die Nachteile: Weiche Kontaktlinsen saugen Wasser wie ein Schwamm auf. Dadurch lagern sich Schmutzpartikel und Schadstoffe leichter an und sie trocknen schneller aus. Zudem gleichen weiche Linsen Hornhautverkrümmungen nicht aus.

Tipp: Egal, ob Sie weiche oder harte Kontaktlinsen tragen: Auf die richtige Reinigung und Pflege Ihrer Kontaktlinsen kommt es an. Nur so behalten Sie eine klare Sicht und vermeiden Schäden an Ihren Augen!

OSZE-Ministertreffen in Hamburg geht zu Ende

OSZE-Ministertreffen in Hamburg geht zu Ende

Die richtigen Sportkopfhörer finden

Die richtigen Sportkopfhörer finden

Hochwertige Audio-Anlage im Auto nachrüsten

Hochwertige Audio-Anlage im Auto nachrüsten

Dardais Überraschungsteam

Dardais Überraschungsteam

Meistgelesene Artikel

Werder geht nicht unter: „Die Gefahr ist gebannt“

Werder geht nicht unter: „Die Gefahr ist gebannt“

Junger Bremer stellt Edelpralinen von Hand her

Junger Bremer stellt Edelpralinen von Hand her

15 Einbrüche auf dem Bremer Weihnachtsmarkt

15 Einbrüche auf dem Bremer Weihnachtsmarkt

Reaktionen auf geplanten Sparkassen-Umzug

Reaktionen auf geplanten Sparkassen-Umzug

Kommentare