Bremer Autorin stellt Kriminalroman vor

Das Rätsel um die „Blumenkinder“

Die Bremer Autorin Meike Dannenberg stellt ihren Debütkrimi in der Zentralbibliothek vor. - Foto: Reschke/Stadtbibliothek

Bremen - Von Thomas Kuzaj. „Blumenkinder“ – so heißt der Debütroman der Bremer Autorin Meike Dannenberg. Am Dienstag, 29. November, stellt sie ihn in der Zentralbibliothek (Am Wall 201, früheres Polizeihaus) vor. Die Lesung in der Krimibibliothek beginnt um 19 Uhr. Die Hörfunkjournalistin Lore Kleinert moderiert den Abend. Der Eintritt ist frei, so ein Bibliothekssprecher weiter.

Worum geht es in Dannenbergs Krimi? Ihr Verlag (Bertelsmann/Random House) fasst es so zusammen: In Lüneburg wird die Leiche eines zwölfjährigen Mädchens gefunden. Wie aufgebahrt liegt das Mädchen da, scheinbar friedlich, mit Blumen umkränzt. BKA-Sonderermittlerin Klerner und Profiler Helms unterstützen die Kriminalpolizei in Lüneburg bei den Ermittlungen, denn es gibt Parallelen zu einem Mordfall in Tschechien.

Auch die Aktivitäten einer obskuren Hippie-Gruppe haben die Beamten im Visier. Ermittlerin Klerner ist sich sicher, dass der Täter aus dem Umfeld des dubios wirkenden Kollektivs stammt. Als dann ein weiteres Mädchen verschwindet, wird sie wegen eigenmächtiger Aktionen vom Fall abgezogen. Doch sie ermittelt auf eigene Faust weiter.

Meike Dannenberg, Jahrgang 1974, studierte angewandte Kulturwissenschaften in – erraten! – Lüneburg. Seit 2003 arbeitet sie als freie Journalistin und Literaturredakteurin. Dannenberg lebt mit ihrer Familie in Bremen.

Er pinselt, sie fiepst, er wummert, sie säuselt

„Fundstücke“ heißt das Album, das die Sängerin Gabriele Hasler und der Perkussionist Günter „Baby“ Sommer im Frühjahr im schönen Sendesaal an der Bürgermeister-Spitta-Allee eingespielt haben. Nun ist die CD bei „Laika Records“ erschienen – und Hasler und Sommer stellen sie noch einmal live vor. Wo? Im Sendesaal natürlich. Termin: Donnerstag, 8. Dezember, 20 Uhr.

„Er pinselt, schlegelt, trommelt, paukt, basst und wummert, sie säuselt, summt, quietscht, haucht, fiepst und brummelt“, heißt es verheißungsvoll in einer Vorschau auf das Konzert.

Die Zusammenarbeit von Hasler und Sommer begann bereits in den frühen 90er Jahren. „Fundstücke“ ist gleichwohl ihr erstes Album. „Beide Musiker eint die Leidenschaft für die Musikalität von Sprache“, so eine Sprecherin des Sendesaals. Eintritt: 20 Euro, ermäßigt zwölf Euro.

Eine Medaille für Professor Ellmers

Professor Detlev Ellmers, der mehr als 30 Jahre lang das Deutsche Schiffahrtsmuseum (DSM) in Bremerhaven auf Kurs gehalten, geleitet und ausgebaut hat, wird geehrt – am Freitag, 25. November, überreicht Stadtverordnetenvorsteherin Brigitte Lückert ihm im DSM die Verdienstmedaille der Stadt Bremerhaven.

Seinem Einsatz sei es unter anderem zu verdanken, dass das Museum im Jahr 1980 in die sogenannte „Blaue Liste“ aufgenommen wurde und damit Forschungsförderung durch Bund und Länder erhält, hieß es in der Seestadt vorab.

Zu Nikolaus kommen die Komiker an Bord

Und noch etwas Maritimes, aber auf ganz andere Weise. Das Maritime liegt hier nicht im Museum, sondern im Ort des Geschehens – an Bord eines Schiffs. An Bord des Bremer Theaterschiffs an der Tiefer, um genau zu sein.

Unter dem Motto „Comedy on Board“ hat der Comedian Berhane Berhane, der 2015 den „Bremer Comedy-Preis“ gewonnen hat, einige Nachwuchskollegen zu einer Mix-Show aufs Schiff geladen. Sie beginnt am Nikolaustag – am Dienstag, 6. Dezember, also – um 20 Uhr.

„Berhane and Friends“, das sind an diesem Abend die Künstler Alex Profant aus München, der „Hamburger Jung“ Freddy Farzadi, der „Prangster“ Jochen Prang aus Berlin sowie Jan Preuß aus Köln.

Eintrittskarten zum Preis von 19 Euro gibt es unter anderem im Ticketshop des Theaterschiffs an der Balgebrückstraße (Nähe Domsheide), sagte ein Sprecher.

Hier finden Sie die Zentralbibliothek:

Mehr zum Thema:

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Immer mehr Wohnungslose in Deutschland

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Klaus Allofs' Erfolge

Klaus Allofs' Erfolge

Meistgelesene Artikel

Feuer in Mehrfamilienhaus - 25 Bewohner verletzt

Feuer in Mehrfamilienhaus - 25 Bewohner verletzt

32-Jähriger bei versuchtem Diebstahl schwer verletzt

32-Jähriger bei versuchtem Diebstahl schwer verletzt

Weltkriegsbombe in Bremen entschärft

Weltkriegsbombe in Bremen entschärft

Weihnachtsbaum im Weserpark wurde nicht von Flüchtlingen geplündert

Weihnachtsbaum im Weserpark wurde nicht von Flüchtlingen geplündert

Kommentare