Focke-Museum: Neue Balke-Rundgänge

Plattdeutsch durch die Geschichte

Der Schauspieler und Kabarettist Pago Balke umarmt den Original-Kopf des Rolands, der im Focke-Museum steht. Dort bietet Balke jetzt plattdeutsche Rundgänge an. - Foto: Focke-Museum/Luther

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Er ist so oft im Focke-Museum, dass man meinen könnte, er hat schon seine eigene Inventarnummer bekommen – der Schauspieler Pago Balke, der wieder und wieder satirische Führungen zu verschiedenen Ausstellungen des Museums an der Schwachhauser Heerstraße 240 austüftelt. Er macht das nicht allein zu Sonderschauen, sondern auch zur Dauerausstellung, die ja der bremischen Geschichte gewidmet ist.

Nun gibt es eine Premiere. Erstmals nämlich bietet Balke seinen satirischen Rundgang durch Bremens Historie vom Mittelalter bis zur Nachkriegszeit in plattdeutscher Sprache an. Termin: Sonntag, 19. Juni, 17 Uhr. Eintrittspreis: 15 Euro, ermäßigt zwölf Euro (inklusive Begrüßungsgetränk). Eine Anmeldungen unter der Telefonnummer 0421/699 600-50 wird empfohlen, sagt ein Museumssprecher.

Weitere Termine für Balkes plattdeutsche Rundgänge stehen auch schon fest: 10. und 24. Juli, jeweils 17 Uhr; 2. August, 19 Uhr; 16. Oktober, 17 Uhr sowie 26. Dezember, 15 Uhr.

Von der Geschichte zurück in die Gegenwart. Motto: Tea Time beim Bürgermeister! Und das so kurze Zeit nach den offiziellen Geburtstagsfeierlichkeiten von Queen Elizabeth II.! Nun, heute, Mittwoch, erwartet Prinz – Verzeihung: Bürgermeister – Carsten Sieling (SPD) den (wie es in voller Schönheit heißt) Botschafter des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland, Sir Sebastian Wood, zum Antrittsbesuch beim (wie es in nicht minder vollkommener Schönheit heißt) Senat der Freien Hansestadt Bremen. Man trifft sich also im Rathaus. Der Botschafter trägt sich in der Oberen Rathaushalle ins Goldene Buch ein.

Tea Time im Bremer Rathaus

„Im Anschluss daran setzen sich beide zu einem Gedankenaustausch in der Güldenkammer zusammen“, wie ein Sprecher des Rathauses vorab verriet. Weitere Termine führen den Diplomaten in die Bürgerschaft und zur Handelskammer ins Haus Schütting. Außerdem wird der Botschafter die Veranstaltung „90th Anniversary of Her Majesty Queen Elizabeth II.“ des Britischen Honorarkonsulats in Bremen besuchen.

Die Queen selbst kennt Bremen ja schon. Wir erwähnen es gerne nochmal – im Mai 1978 hatte sie die Hansestadt besucht. Womit wir jetzt ein ganz klein wenig doch wieder in Bremens Geschichte gelandet wären. . .

Mehr zum Thema:

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Hannover festigt Rang drei - St. Pauli holt Punkt

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Weihnachtsmarkt in Diepholz

Mitmachtag der Kita Dörverden

Mitmachtag der Kita Dörverden

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Unfälle auf der A1 in Richtung Bremen

Meistgelesene Artikel

Weltkriegsbombe in Bremen entschärft

Weltkriegsbombe in Bremen entschärft

Brennende Zigarette sorgt für Feuerwehreinsatz 

Brennende Zigarette sorgt für Feuerwehreinsatz 

24-Jähriger schießt auf Frau

24-Jähriger schießt auf Frau

Weihnachtsbaum im Weserpark wurde nicht von Flüchtlingen geplündert

Weihnachtsbaum im Weserpark wurde nicht von Flüchtlingen geplündert

Kommentare