Frau festgenommen

Mann stirbt nach Messerangriff

Bremen - Im Bremer Stadtteil Burglesum stach am Mittwochabend eine 39 Jahre alte Frau auf einen 39-Jährigen ein. Der Mann erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen, die mutmaßliche Täterin wurde von der Polizei Bremen festgenommen.

Die Frau klingelte gegen 21.40 Uhr an der Wohnungstür ihres Ex-Freundes, heißt es im Polizeibericht. Als er die Tür öffnete, soll sie sofort mehrmals mit einem Messer auf ihn eingestochen haben. Anschließend flüchtete sie. Der Bremer wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er seinen Verletzungen erlag. Einsatzkräfte der Polizei nahmen die 39-Jährige schließlich an ihrer Wohnanschrift fest.

Die Hintergründe der Tat sind nach Polizeiangaben noch unklar, die Ermittlungen dauern an.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema:

Bilder: Max Mannheimer wird in München beerdigt 

Bilder: Max Mannheimer wird in München beerdigt 

Kochen mit den Landfrauen Verden 

Kochen mit den Landfrauen Verden 

Projektwoche der Rotenburger Schule am Grafel

Projektwoche der Rotenburger Schule am Grafel

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Meistgelesene Artikel

Zwei Unfälle: Radfahrer lebensbedrohlich und schwer verletzt

Zwei Unfälle: Radfahrer lebensbedrohlich und schwer verletzt

Zicht legt Mandat nieder

Zicht legt Mandat nieder

Abends eine E-Mail an den Prof

Abends eine E-Mail an den Prof

Prozess wegen versuchten Mordes: Angeklagter gibt zu, Feuer gelegt zu haben

Prozess wegen versuchten Mordes: Angeklagter gibt zu, Feuer gelegt zu haben

Kommentare