Rundgänge am „Tag der Architektur“

Ein Haus mit Hut in der Neustadt

Blick ins Programmbuch zum „Tag der Architektur“. In Bremen und Bremerhaven öffnen 18 Häuser. - Foto: Kuzaj

Bremen - Von Thomas Kuzaj. 18 Bauten in Bremen und Bremerhaven sind dieses Jahr dabei, sagt Tim Beerens, Geschäftsführer der Bremer Architektenkammer. Erraten: Beerens spricht vom „Tag der Architektur“, der dieses Mal am Sonntag, 26. Juni, in der Zeit von 11 bis 17 Uhr für offene Türen und Rundgänge an Orten sorgt, die der Öffentlichkeit sonst zuweilen verschlossen bleiben. Das Spektrum reicht vom sanierten Bremer Haus bis zum neu gebauten Firmensitz.

„Ob Neubau oder Sanierung, Innengestaltung oder Freiraumplanung – vor Ort erläutern die Architekten gemeinsam mit den Bauherren die realisierten Bauten und stehen für Fragen zur Verfügung“, heißt es in einer Vorschau. In Niedersachsen gibt es am gleichen Tag ein ähnliches Programm.

Alle – insgesamt – 116 Objekte in Bremen und Niedersachsen sind auch in diesem Jahr wieder in einer Broschüre dargestellt, oder besser: in einem kleinen Büchlein. Ein kurzer Erläuterungstext, Hinweise zu den Eckdaten des jeweiligen Bauwerks sowie der Treffpunkt und die Zeiten der Führungen sind darin zu finden. „Die Broschüre kann bei der Architektenkammer Bremen kostenfrei angefordert werden“, sagt Beerens – unter der Bremer Telefonnummer 0421/17 00 07 oder auch per E-Mail unter der Adresse info@akhb.de. Zudem gibt es für Mobilgerätenutzer eine (bundesweite) „Tag-der-Architektur“-App.

In Bremen sind unter anderem Raummodule für Flüchtlinge zu besichtigen – in einer Anlage an der Corveystraße in Findorff. Das aus Modulen entwickelte zweigeschossige Hofhaus bietet auch Rückzugsbereiche und einen „Dorfplatz“. Architekten: Stefan Feldschnieders, Tobias Kister. Rundgänge: 11, 13 und 15 Uhr.

Einem Altbau wird ein Hut „in Form einer in sich ruhenden, eigenständigen Skulptur“ aufgesetzt? Zu sehen ist das in der Neustadt – im „Haus Chapeau!“ an der Kornstraße 175. Architekten: Benjamin und Jan Wirth. Führungen um 11, 12, 13, 15 und 16 Uhr.

Thema am „Tag der Architektur“ ist auch das Baumhaus im Atrium des Forums am Wall (früheres Polizeihaus). Das gläserne Baumhaus auf Stahl-Stelzen macht „die Höhe des Raums erfahrbar“, heißt es. Architekt: Andreas Wenning. Führungen: 11, 12 und 14 Uhr.

Infos gibt es online.

Mehr zum Thema:

Schnuppertag an der Sekundarschule Rahden

Schnuppertag an der Sekundarschule Rahden

8. Brinkumer Adventsmarkt

8. Brinkumer Adventsmarkt

Visselhöveder Weihnachtszauber

Visselhöveder Weihnachtszauber

13. Weihnachtsmarkt in Siedenburg

13. Weihnachtsmarkt in Siedenburg

Meistgelesene Artikel

Weltkriegsbombe in Bremen entschärft

Weltkriegsbombe in Bremen entschärft

Weihnachtsbaum im Weserpark wurde nicht von Flüchtlingen geplündert

Weihnachtsbaum im Weserpark wurde nicht von Flüchtlingen geplündert

Bahn sucht Azubis in Bremen mit Last-Minute-Casting

Bahn sucht Azubis in Bremen mit Last-Minute-Casting

24-Jähriger schießt auf Frau

24-Jähriger schießt auf Frau

Kommentare