„Fisch und Feines“, „Caravan“ und „Reiselust“ 

Genuss- und Reisewelten auf der Bürgerweide

+
Tobias Grebhan, Craft-Bier-Spezialist aus Bremen, stellt seine Biere auf der Messe „Fisch und Feines“ vor. Der leidenschaftliche Brauer liebt unter anderem die Arbeit mit Hopfen. 

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Fisch, Campingwagen und Tourismus – passt das zusammen? Es ergänzt sich sogar, heißt es bei der Messe Bremen. Und so wird in den Hallen auf der Bürgerweide jetzt wieder ein Messe-Dreier vorbereitet: „Fisch und Feines“, „Caravan“ und „Reiselust“ öffnen dort von Freitag bis Sonntag, 4. bis 6. November.

„Es macht Spaß, so ein Bier zu brauen, weil man spielerisch mit Hopfen umgehen kann“, sagt Tobias Grebhan. Der Bremer ist Bierbrauer aus und mit Leidenschaft. In seinem Betrieb an der Haferwende in Horn entsteht dann schon einmal ein nach allen Regeln der Handwerkskunst gebrautes Bier, das zehn Mal so viel Hopfen enthält wie andere Biere. Die Engländer, sagt Grebhan, haben das zu Kolonialzeiten auch gemacht. Hopfen habe – wie der Alkohol – eine konservierende Eigenschaft.

Grebhan präsentiert seine Craft-Biere – darunter auch ein Pils mit Ingwer – auf der Genussmesse „Fisch und Feines“, auf der es einmal mehr um sorgfältig produzierte Lebensmittel geht, so Andrea Rohde, die bei der Messe Bremen für die Fachmessen zuständig ist. Präsentiert würden „in jeder Beziehung saubere Lebensmittel“. Und: „Das wird von uns auch kontrolliert.“ Ziel sei es, Publikum und Produzenten miteinander in Kontakt und ins Gespräch zu bringen.

30 Hersteller und Händler stellen sich beim „Craft Beer Event“ im Rahmen der „Fisch und Feines“ vor. Vier der Brauer stammen aus Bremen. Ein weiterer Messeschwerpunkt ist, wie der Name schon andeutet, Fisch. „Wir rücken zum Beispiel Taschenkrebse in den Blick“, sagt Rohde. So will der Bremerhavener Koch Sebastian Uecker am Messesonntag zeigen, dass nicht allein die Krebsscheren schmecken. In den Hallen 1, 2 und 3 sowie auf dem Freigelände vor Halle 3 präsentieren sich 221 Aussteller auf einer Fläche von 5 650 Quadratmetern.

9 300 Quadratmeter misst die Fläche der „Reiselust“ in den Hallen 4 und 5. Dort wollen 290 Tourismuszentralen, Hoteliers und Reiseveranstalter Lust auf Ferienziele und unterschiedliche Urlaubsformen machen – Kreuzfahrt, Golftour, Rucksackreise. „Mazedonien ist erstmals dabei“, nennt Kerstin Renken, Bereichsleiterin Publikumsmessen bei der Messe Bremen, eine Neuerung.

Partnerland ist Sri Lanka

Aus Sri Lanka: Gewürze, Curry-Mischungen und eine traditionelle – aus Holz geschnitzte – Maske. 

Partnerland ist dieses Mal Sri Lanka. Der Inselstaat vereint auf einer Fläche, die ungefähr der Bayerns entspricht, Sandstrände, tropischen Regenwald, Steppengebiete, Reisterrassen und ein Hochland mit bis zu 2 500 Meter hohen Gipfeln. Thomas Kriwat, Sri Lankas Honorarkonsul für Bremen und das nördliche Niedersachsen, ist vom touristischen Potenzial überzeugt: „Vom Massentourismus sind wir weit entfernt. Aber Rucksacktouristen wie Sieben-Sterne-Urlauber finden hier alles für ihren persönlichen Ferientraum.“ Dazu gehöre auch die charakteristische Küche mit ihren vielfältigen Currygerichten. Und die reiche Kulturgeschichte. Und: „Es ist auch eine Begegnung mit dem Buddhismus.“

Aber es ist wohl eher kein Ziel für Fahrer von Reisemobilen. Gleichwohl: „Mobiles Reisen ist angesagter denn je“, so Lars Pennigsdorf vom Unternehmen Fachausstellungen Heckmann, das für die „Caravan“ in den Hallen 5, 6 und 7 verantwortlich ist. „In den ersten acht Monaten wurden 23 Prozent mehr Reisemobile verkauft als im Vorjahreszeitraum.“ Auf etwa 15 000 Quadratmetern zeigen 80 Aussteller die Modelle für 2017 – vom kleinen Wohnwagen „für Einsteiger“ bis zum Tandem-Modell für Dauercamper.

„Fisch und Feines“, „Caravan“ und „Reiselust“, Freitag bis Sonntag, 4. bis 6. November. Die drei Messen sind täglich in der Zeit von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Das Ticket kostet neun Euro, ermäßigt 7,50 Euro. Am Freitag ab 15 Uhr beträgt der Eintritt fünf Euro.

Mehr zum Thema:

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Kruse mit Turban: Werder-Training am Mittwoch

Das sind die Kandidaten für die Rosberg-Nachfolge bei Mercedes

Das sind die Kandidaten für die Rosberg-Nachfolge bei Mercedes

Klassische Weihnachtsdeko im Trend

Klassische Weihnachtsdeko im Trend

Die besten iOS-Apps des Jahres 2016

Die besten iOS-Apps des Jahres 2016

Meistgelesene Artikel

Weltkriegsbombe in Bremen entschärft

Weltkriegsbombe in Bremen entschärft

Ein Vegesacker Wahrzeichen

Ein Vegesacker Wahrzeichen

Junger Bremer stellt Edelpralinen von Hand her

Junger Bremer stellt Edelpralinen von Hand her

Reaktionen auf geplanten Sparkassen-Umzug

Reaktionen auf geplanten Sparkassen-Umzug

Kommentare